WAZ: Schubumkehr beim Schulz-Effekt – Kommentar von Alexander Marinos

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Für die SPD ist die Generalprobe der Generalprobe
gründlich in die Hose gegangen. Die krachende Niederlage in
Schleswig-Holstein, in dieser Eindeutigkeit überraschend, ist eine
schwere Hypothek für die weitaus wichtigere Landtagswahl am kommenden
Sonntag bei uns. Die Chancen für CDU-Kandidat Armin Laschet, nächster
Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens zu werden, sind jetzt deutlich
gestiegen.

Würde Hannelore Kraft in NRW scheitern, käme die SPD mit ihrem
Spitzenkandidaten Martin Schulz im Bundestagswahlkampf wiederum nur
schwerlich zurück auf Augenhöhe zu den Unionsparteien und zur
Kanzlerin Angela Merkel.

Saarbrücken, Kiel, Düsseldorf und dann Berlin? Es scheint sich
fortzusetzen, was im Saarland begonnen hat. Und es wird deutlicher,
dass es nicht nur der „Kramp-Karrenbauer-Effekt“ war, der den
sogenannten Schulz-Effekt überlagert hat. Vielmehr begann die
Entzauberung des „Heiligen Martin“ unmittelbar nach dem ersten Rausch
der Genossen. Der Keim des jetzt fortgesetzten Misserfolgs lag in der
maßlosen Übertreibung selbst; der ganze Hype war aus Sicht der
Sozialdemokraten von Anfang an zu schön, um wahr zu sein. Die Folge
war, dem Wirkmechanismus der sich selbst erfüllenden Prophezeiung
folgend, dass Schulz aus Angst vor einer frühzeitigen Trendumkehr
sich merkwürdig rar machte.

Was will Schulz?, fragten sich Freund und Feind im ersten Moment.
Zuletzt folgte die fast schon vernichtende Frage: Wo ist Schulz
überhaupt? Der Wähler, dieses Sensibelchen, hat´s gemerkt und ins
Soufflé gestochen. Noch vor ein paar Wochen galt ein Sieg in Kiel für
die SPD als wichtiger Etappensieg auf dem Weg ins Kanzleramt. Jetzt
heißt es angesichts der Schubumkehr: Ist ja nur eine Landtagswahl.

Immerhin gibt es etwas, worüber sich alle Demokraten freuen
können. Die Rechtspopulisten von der AfD kommen mit ihren internen
Querelen nicht an. Gut so.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de