3. und 4. Juli: Flamenco Wochenend-Workshop

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Berliner Flamencolehrerin Ari la Chispa verfügt über langjährige Bühnenerfahrung und tanzte schon in Carmen an der Stuttgarter Oper unter der Regie von Carlos Saura. Als Solotänzerin und Lehrerin vereint sie Können, Charisma und die nötige Didaktik für den Unterricht. Ihr Unterrichtsstil ist passioniert, kompetent, voller Humor und sie vermittelt ihre Inhalte sinnlich und mit spielerischer Leichtigkeit. www.arilachispa-flamenco-berlin.com

Dieser Wochenend-Workshop eignet sich für absolute Anfänger zum Testen, ob eine Woche Flamenco-Camp vom 2. bis 7. August eine gute Urlaubsidee ist. Unser Tanzsaal mit Schwingboden hat die nötige Größe, dass im Unterricht der Mindestabstand leicht einzuhalten ist. Flamenco ist kein Kontakt- sondern Solotanz.

Anfängerkurs, Samstag/Sonntag jeweils 15 Uhr, Mittelstufe 17:15 Uhr

Anmeldung und Info: flamenco@birkenried.de www.flamenco.birkenried.de

und 4. Juli: Workshop Schweißen & Schmieden mit Herbert Häbich

Durch die Verbindung der beiden Techniken Schweißen und Schmieden wird den Teilnehmern bei der freien Gestaltung von Skulpturen eine völlig neue Dimension eröffnet.

Nach einer Einführung im Umgang mit Feuer und Eisen werden erste Übungsstücke erarbeitet. Mit dem Erlernen von Arbeits- und Gestaltungstechniken, sowie Entwickeln von Materialgefühl können freie Formen, Skulpturen, aber auch Gebrauchsgegenstände entstehen.

Beim Workshop können die Abstände gut eingehalten werden und es findet im Freien statt.

Kurszeit Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 10-16 Uhr, Kursgebühr 150? (zzgl. 30? für Werkstoffe etc. an Kurseiter zu bezahlen)

Anmeldung über die VHS Günzburg 08221-36860 oder romy.struck@vhs-guenzburg.de. Weitere Infos auch über info@birkenried.de

Juli 14 Uhr Friedrich und Wiesenhütter

Anspruchsvolle Lyrik und virtuose Gitarren aus Berlin

Matthias Wiesenhütter war von 2003 bis 2012 der musikalische Kopf von „twelve strings“ – mit über 100 Konzerten pro Jahr Deutschlands meist gebuchtes Gitarrenduo. Viele Birkenried-Gäste werden sich an die virtuosen Konzerte mit den vier Händen und 12 Saiten im Kulturgewächshaus erinnern.

Seit 2012 tourt Matthias Wiesenhütter nun mit dem Berliner Dirk Friedrich durch die Republik und versetzt seine Zuhörer mit seiner Schnelligkeit und Präzision auf der Gitarre ins Staunen. Neu bei diesem Duo sind die teils poetischen und durchweg selbst getexteten Lieder, wobei auch der Berliner Dialekt nicht zu kurz kommt.  Dazu die Frankfurter Neue Presse vor einem Jahr: „Hätt–ste mal gleich gelebt. Das Leben ist kein Test?. Die Berliner Musiker Friedrich und Wiesenhütter bewiesen am Sonntagnachmittag beim Musiksommer im Garten der Villa Borgnis nicht nur mit ihrem Lied „hätte, hätte“, dass auch intelligente Texte mit Tiefgang, gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik, beim Publikum gut ankommen.“ Für das musikalisch anspruchsvolle Publikum in Birkenried sind die beiden ein echter „Leckerbissen“.

Weitere Infos und Links zum „Reinhören und Informieren?:

www.friedrich-wiesenhuetter.de

Eintritt frei, es wird gesammelt

Bei schönem Wetter wieder open-air

Platzreservierung für die Matinee ist verpflichtend: tickets@birkenried.de  oder 0172-38 64 990

Maskenpflicht auf den Verkehrswegen und in den Innenbereichen. Nicht an den Tischen.

Open-air über 100 Plätze. Bei Regenwetter maximal 56 Personen nach Reihenfolge der Reservierung.

Wir arbeiten auch mit der ?Luca-Ap?  https://www.luca-app.de/nutzeluca/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de