3sat: „WissenHoch2“ mit Doku und einer Ausgabe von „scobel“über die Folgen struktureller Ungerechtigkeiten (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Donnerstag, 5. November 2020, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlung/live

Strukturelle Ungerechtigkeit gefährdet den sozialen Frieden und führt zur Spaltung einer Gesellschaft, das ist Thema von „WissenHoch2“ am Donnerstag, 5. November 2020. Um 20.15 Uhr zeigt 3sat die Wissenschaftsdokumentation „Die zerrissene Gesellschaft: Wenn Ungerechtigkeit spaltet“ von Julia Zipfel, um 21.00 Uhr folgt „scobel – Gespaltene Gesellschaft“. Die Dokumentation ist ab Sendedatum 30 Tage lang in der 3sat-Mediathek verfügbar, die Sendung „scobel“ fünf Jahre.

Gerechtigkeit ist eine zentrale moralische Instanz unseres Lebens. Experimente zeigen, dass schon Zweijährige äußerst kooperativ sind, und Fünfjährige ungehalten reagieren, wenn sie sich benachteiligt fühlen. „Gerechtigkeit ist sowohl anerzogen als auch angeboren“, sagt Dr. Hanna Beißert vom Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation in Frankfurt am Main. Subjektiv empfinden knapp zwei Drittel der deutschen Bevölkerung, dass die soziale Gerechtigkeit in den letzten Jahren abgenommen hat. Ein Aufstieg aus dem Arbeitermilieu in die gutverdienende, Ton angebende Elite gelingt nur in den seltensten Fällen. Die ungleiche Chancen- und Ressourcenverteilung nimmt weltweit zu.

Der „Internationale Gerechtigkeitsindex“ versucht, Gerechtigkeit objektiv zu messen. An der Spitze liegen Norwegen, Schweden und Dänemark, Österreich auf Platz fünf, die Schweiz auf Platz sechs, gefolgt von den Niederlanden und Deutschland, die sich den siebten Platz teilen. Die USA liegen auf Platz 24 – schlechter schneiden in diesem Ranking nur Italien, Griechenland, Rumänien und die Türkei ab. „Die gesellschaftliche Spaltung, die Deutschland gerade durchläuft, ist sehr ähnlich vor etwa 20 Jahren in Großbritannien und den USA abgelaufen“, so der Soziologe Michael Hartmann. Die Wissenschaftsdokumentation zeichnet die evolutionsbiologischen Spuren des Gerechtigkeitsempfindens nach und zeigt in sozialpsychologischen Experimenten, welche Formen von Gerechtigkeit für den Zusammenhalt einer Gesellschaft wichtig sind.

Im Anschluss, um 21.00 Uhr, folgt die Livesendung „scobel – Gespaltene Gesellschaft“. Ob es sich um wirtschaftliche, politische, ideologische oder digitale Spaltungen handelt: Die Lücken zu schließen, scheint schwer bis unmöglich zu sein. Gesellschaften benötigen für die Werte-Orientierung ihrer Mitglieder einen gewissen Grad an Polarisierung – widersprechende Ideologien, um sich selbst zu verorten. Einer extremen Polarisierung könnte die Politik mit einer ausgewogenen Sozialgesetzgebung, gerechter Bildungspolitik und durch die Förderung einer offenen, diskursfreudigen Öffentlichkeit entgegenwirken. Wo kommen diese vielfältigen Spaltungen unserer globalen Gesellschaft her, und wie kann man ihnen effektiv entgegenwirken? Diese und andere Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen, darunter Hedwig Richter, Professorin für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität der Bundeswehr München, Dr. Jonas Rees, Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld, sowie Professor Jürgen Werner, Philologe und Philosoph.

In 3sat steht mit „WissenHoch2“ der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um 20.15 Uhr beleuchtet die Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Und im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen zum Thema.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wh2

Video-Stream: https://kurz.zdf.de/JNIj/

„Scobel“ bei YouTube: https://youtube.com/scobel

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6348/4748125
OTS: 3sat

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de