Apothekenbetriebsordnung: ABDA freut sich auf konstruktive Diskussion

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Seit gestern Nachmittag liegt der Referentenentwurf
zur Apothekenbetriebsordnung (ApBtrO) der ABDA – Bundesvereinigung
Deutscher Apothekerverbände vor. „Das ist eine solide Basis, auf der
wir mit dem Bundesgesundheitsministerium konstruktive Gespräche
führen werden“, sagt Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA. „Für
detaillierte inhaltliche Stellungnahmen ist es aber noch zu früh.“

Die ABDA und ihre Mitgliedsorganisationen werden den
Referentenentwurf in den nächsten Tagen und Wochen zunächst intern
diskutieren. Die intern abgestimmten Positionen werden im Anschluss
an das Bundesgesundheitsministerium kommuniziert. Die
Stellungnahmefrist endet am 18. November 2011.

Die ApBetrO regelt den Betrieb der öffentlichen Apotheken und der
Krankenhausapotheken. Sie ist erstmals im Jahr 1987 in Kraft getreten
und ist in den vergangenen Jahren, zum Teil als Folge verschiedener
Gesetze, mehrfach geändert worden.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen stehen unter
www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Ursula Sellerberg, MSc
Stellv. Pressesprecherin
Tel.: 030 – 40004 134
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de
www.abda.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de