atempo: Erfolg im Social Business

Abgelegt unter: Innenpolitik,Soziales |





atempo gilt als Vorreiter für Social Franchise im
deutschsprachigen Raum. Die beiden Geschäftsführer Walburga Fröhlich
und Klaus Candussi sind überzeugt: „Menschen mit Behinderung brauchen
eine Ausbildung und einen Arbeitsplatz, der ihren Fähigkeiten
entspricht.“ Die von atempo entwickelte Übersetzungsmethode „capito“
bringt komplizierte Texte in verständliche Sprache – TÜV Austria
geprüft und von Menschen mit Lernschwierigkeiten für verständlich
befunden. Ein weiteres Angebot ist „nueva“. Hier wird die Qualität
von Wohn- und Ausbildungshäusern und Werkstätten überprüft. Das
Besondere an diesem Angebot: Für die Beratungsleistungen werden
Menschen mit Behinderung zu Fachkräften (EvaluatorInnen) ausgebildet.
atempo vergibt für die Markenrechte Linzenzen, bildet Partner und
Mitarbeiter/innen aus und sorgt für einheitliche Qualitätsstandards.

Zwtl.: Geschäftsmodell Social Franchise

Vor kurzem nahm der 15. Partnerbetrieb in Hamburg seine Arbeit
auf. Bis Ende 2015 soll das Franchise-Netzwerk auf 30 Partner
anwachsen. Mit jedem neuen Partner entstehen bis zu zehn neue
Arbeitsplätze. Von 2012 bis Juli 2014 konnten insgesamt 153 neue
Arbeitsplätze, ein Drittel davon für Menschen mit (Lern-)
Behinderung, geschaffen werden. Das Geschäftsmodell Social Franchise
lohnt sich für die Partnerunternehmen. In zwei Jahren wurden über
50.000 Seiten Text in leicht verständlicher Sprache produziert, rund
500 Einrichtungsangebote evaluiert und über 5.500 Menschen mit
Behinderung befragt. 2013 erwirtschafteten atempo und seine Partner
in Deutschland und Österreich gemeinsam rund 3,5 Mio. Euro.

atempo ist eines der führenden Sozialunternehmen Österreichs und
Pionier für Social Franchise im deutschsprachigen Raum, ausgezeichnet
u.a. mit dem TRIGOS-Award 2014 in der Kategorie Social
Entrepreneurship und dem Franchise-Award „Newcomer des Jahres“ 2013.

Mehr Informationen:
http://www.atempo.at/de/Presse/Presse-Informationen/

Rückfragehinweis:
Peter Sitte, com_unit
mobil +43 664 3405996
E-Mail: peter.sitte@comunit.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/15613/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de