Ausbildung der Zukunft: Deutsche Rentenversicherung Bund eröffnet LernLab in Berlin

Abgelegt unter: Arbeit |





Die Deutsche Rentenversicherung Bund stellt weitere Weichen für die Zukunft: Um Nachwuchskräfte bestmöglich auf sich verändernde Rahmenbedingungen und zukünftige Anforderungen im Arbeitsalltag bei einer der größten öffentlichen Institutionen in Berlin vorzubereiten, hat die Deutsche Rentenversicherung Bund am Standort Berlin-Wilmersdorf eine einmalige und unverwechselbare Lernlandschaft erschaffen, das LernLab. Die offizielle Eröffnung erfolgte am 30. August 2021 durch das Direktorium der Deutschen Rentenversicherung Bund, Präsidentin Gundula Roßbach, Direktorin Brigitte Gross und Direktor Dr. Stephan Fasshauer, sowie Bernhard Wilken, Abteilungsleiter Personal.

Das LernLab wurde unter wissenschaftlicher Begleitung des Lernforschers und Kulturtheoretikers Prof. Dr. Kersten Reich entwickelt, bis zu seiner Emeritierung 2017 Professor für Internationale Lehr- und Lernforschung an der Universität zu Köln. „Das LernLab ermöglicht, die Ausbildung flexibel und praxisorientiert sowie digital und eigenverantwortlich zu gestalten“, so Präsidentin Roßbach bei der Eröffnung. So könnten im Rahmen der Digitalisierung multimediale Lerninhalte optimal vermittelt sowie die Auszubildenden individuell begleitet und beraten werden. „Das LernLab der Deutschen Rentenversicherung Bund vereint innovative und kreative Gestaltung mit neuester Technik und ermöglicht soziales, kreatives und individuelles Lernen an einem Ort“, ergänzt Direktor Dr. Fasshauer. In diesem lernfördernden Umfeld werde den Auszubildenden zum und zur Sozialversicherungsfachangestellten („SoziFa“) Theorie und Praxis inhaltlich, räumlich und zeitlich miteinander verzahnt – und von Lernberatenden unterstützt – vermittelt.

Bereits am 1. September werden die ersten 100 angehenden „SoziFas“ im ersten LernLab der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin-Wilmersdorf ihre Ausbildung beginnen. In diesem Jahr starten insgesamt über 550 Auszubildende und Studierende ihre berufliche Zukunft bei der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Pressekontakt:

Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher
Tel. 030 865-89178
Fax. 030 865-27379
pressestelle@drv-bund.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de