Berlins CDU-Fraktionsvize Evers: Müller muss Flüchtlingsproblematik zur Chefsache machen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Berliner CDU hat den designierten Regierenden
Bürgermeister Michael Müller aufgefordert, das Flüchtlingsthema in
der Stadt zur Chefsache zu machen.

Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Evers sagte
am Donnerstag im rbb-Inforadio, für die drängenden Probleme der Stadt
müssten Antworten gefunden werden. Er gehe davon aus, dass mit Müller
eher Lösungen möglich seien als unter dem bisherigen Gespann
Wowereit/Nussbaum. „Ich habe schon wahrgenommen, dass er sich immer
auch als lernfähig erwiesen hat – sei es in Fragen der
Bürgerbeteiligung oder der Wohnungspolitik. Ganz klar unterscheidet
Michael Müller eine ganze Menge von Klaus Wowereit“, erklärte Evers.

Als weitere Schwerpunktthemen für die Koalition mit der SPD nannte
er die Personalnot in den Bezirken sowie die Probleme beim BER. Evers
betonte, man werde am Koalitionsvertrag weiter festhalten, ohne zu
früh in einen Vorwahlkampf zu verfallen.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Mail: info@inforadio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de