Botschafter von Ecuador Jorge Jurado stellt Umweltinitiative Yasuní-ITT vor

Abgelegt unter: Allgemein,News |





Die Alexander-von-Humboldt-Gesellschaft und Helle Panke e.V. laden zu folgender Veranstaltung ein:

Vortrag/Gespräch mit
Dipl.-Ing. Jorge Jurado,
Botschafter der Republik Ecuador in der Bundesrepublik Deutschland

Die Umweltinitiative Ecuadors Yasuní-ITT

Erhalt dieses einzigartigen Amazonasgebietes für die Menschheit
statt Profit aus Erdöl

2007 hat die Regierung Ecuadors vorgeschlagen, Erdölvorkommen von geschätzten 850 Millionen Barrel im Nationalpark Yasuní für immer unter der Erde zu lassen, um die einzigartige biologische Vielfalt zu erhalten und die Interessen der in diesem Gebiet lebenden indigenen Völker langfristig und effektiv zu schützen.
Als Kompensation verlangte die Regierung einen internationalen solidarischen Ausgleichsbetrag, insbesondere von den Industriestaaten, der mindestens 50% der Einnahmen abdecken soll, auf die Ecuador verzichtet. Die eingezahlten Beträge werden auf einem UNO-Treuhandfonds verbucht und u.a. zur Investition in erneuerbare Energien verwendet.
Ecuador führt hierdurch das Prinzip der Mitverantwortung ein und ermöglicht eine wegweisende globale Initiative zur Energiewende.
Wenn die internationale Gemeinschaft die Hälfte der entgangenen Einnahmen übernimmt, wird Ecuador zudem einen großen Beitrag zur langfristigen Bewahrung der genetischen Diversität und zur Weltgesundheit leisten.

Moderation: Dr. Winfried Hansch

Zeit: Donnerstag, 03. November 2011, 19:00 Uhr
Ort: Helle Panke e.V., Kopenhagener Str. 9, Berlin 10437

Fahrverbindungen: S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee

Eintritt: 1,50 EUR

Die Veranstaltung findet in Deutsch statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de