Bundestagswahlkampf – Grüne nicht unter Generalverdacht stellen

Abgelegt unter: Wahlen |





Es muss Zweifel geben an einer Kanzlerkandidatin, die es glaubt nötig zu haben, ihren Lebenslauf aufzuhübschen, um mehr zu scheinen, als sie wirklich ist. Und manches, was die Grünen erzählen, ist reine Symbolpolitik, die niemandem hilft. Was wäre gewonnen, wenn Deutschland sich vorbildlich verhält bis in die Fußnoten hinein, aber alle anderen, selbst in Europa, halten sich nur an den eigenen Vorteil? (…) Aber dennoch: Muss das denn sein, dass jetzt im Wahlkampf von den arrivierten Parteien vor lauter Angst um das eigenen Stimmenlager das Mittel der Denunziation des politischen Gegners gewählt wird? Weil so viele Menschen in Deutschland die Sehnsucht nach einem tiefgreifenden Perspektiven- und Paradigmenwechsel haben, nach einer anderen Welt, die nach besseren Regeln läuft, muss es da sein, dass allein deshalb der Idealismus der Grünen unter Generalverdacht gestellt wird?

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de