CDU-Innenexperte Dregger im rbb-Inforadio: „Man darf die Dinge nicht größer machen als sie sind“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der innenpolitische Sprecher der Berliner
CDU-Fraktion, Burkard Dregger, hat davor gewarnt, die Party-Exzesse
von Berliner Polizisten in Bad Segeberg überzubewerten.

Wenn Fehler in einer so großen Einheit wie der Berliner Polizei
vorkommen sollten, müssten sie auch aufgeklärt werden, sagte Dregger
am Mittwoch im rbb-Inforadio:

„Aber es ist nicht richtig, gleich alle über einen Kamm zu scheren
oder zu sagen, die Berliner Polizei hat ein Führungsproblem.
Grundsätzlich ist die Berliner Polizei hervorragend aufgestellt.“

Dregger betonte, es handele sich offenbar um Fehlverhalten im
Rahmen einer privaten Feier:

„Alles was ich jetzt weiß ist, dass hier im Rahmen der Freizeit,
und zwar an einem nicht öffentlichen Ort gefeiert worden ist und dort
möglicherweise auch mal eine rote Linie überschritten worden ist.
Polizeibeamte haben nicht nur einem Beruf, sondern auch einer
Berufung zu folgen und deswegen eine gewisse Zurückhaltung zu üben.
Aber man darf die Dinge auch nicht größer machen als sie sind.“

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de