CLOUDZONE 2013 vor dem Start: Geballtes Cloud-Knowhow für die Praxis

Abgelegt unter: Allgemein |





Cloud Computing wird immer mehr zum Standard. Im vierten Quartal 2012 nutzen bereits über 24 Prozent der befragten Unternehmen Dienste aus der „Wolke“. Das sind fast zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor – so der IT-Cloud-Index, eine Langzeituntersuchung von techconsult und HP Deutschland zur Stellung von Cloud Computing in mittelständischen Anwenderunternehmen. Erstmals wurde in der seit zwei Jahren laufenden Befragung die 50-Prozent-Marke, bezogen auf die Auseinandersetzung mit Cloud-Computing-Lösungen, überschritten. Dennoch sind hier und mit Blick auf die 17 Prozent der befragten Unternehmen, die eine Wissensbildung um Cloud Computing meiden, die Cloud-Anbieter gefragt, noch transparenter den Mehrwert und Nutzen von Cloud Lösungen anhand anschaulicher Fallbeispiele oder Referenzprojekte aufzuzeigen.
Die CLOUDZONE, die am 15. Mai ihre Tore in der Messe Karlsruhe öffnet, ist die ideale Plattform, auf der sich Unternehmen umfassend zum Thema Cloud Computing informieren können. Rund 80 Anbieter präsentieren hier ihre Lösungen – so ist auch Hewlett-Packard, mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. „Wir haben auf der CLOUDZONE eine große Cloud-Kompetenz vor Ort und können so Unternehmen die Vorteile darlegen, die sie durch Cloud Computing erfahren können“, sagt Wolfgang Hafner, Manager Cloud Marketing der Hewlett Packard GmbH. „Gemeinsam mit einigen HP-Cloud-Partnern wie der Bechtle GmbH & Co KG, der Concat AG oder Interoute Germany GmbH und der MESH GmbH präsentieren wir unser Cloudportfolio und zum anderen unsere Cloud-Partnerprogramme.“
Zu spüren ist die verstärkte Nachfrage nach Cloud-Services auch bei der CRM-Beratungsfirma ec4u aus Karlsruhe. „Wie gefragt Cloud-Lösungen aktuell sind, erleben wir in unserem Projektalltag vor Ort. Doch auch die Unsicherheit bei unseren Kunden und Interessenten wächst und wächst“, so Steffen Deufel, Vorstand der ec4u und Mitglied des CLOUDZONE Fachbeirats 2013. „Wir freuen uns deshalb besonders, dass die CLOUDZONE hier einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung rund um Cloud-Dienste leistet.“ Neben einem Stand, an dem Experten der ec4u Rede und Antwort stehen, bietet die ec4u an den beiden Tagen verschiedene Kurzvorträge rund um mobile Themen, Serviceinstrumente in der Cloud oder auch eine gezielte Nutzenanalyse an (Überblick und Anmeldung unter folgendem Link: http://www.ec4u.de/cloudzone-anmeldung)
Ebenfalls an einem Gemeinschaftsstand zeigt AppSphere gemeinsam mit ASG Software Solutions, Citrix, NetApp und Sharp innovative und flexible Cloud- und Mobility-Lösungen für mittelständische und große Unternehmen. Diese decken die wichtigsten Aspekte des Betriebs einer Private- oder Hybrid-Cloud ab: die Cloud-Infrastruktur, den Cloud-Service-Betrieb, Storage sowie das Output-Management. „Unternehmen benötigen auf dem Weg ins Cloud-Zeitalter keine isolierten Punktlösungen, sondern eine flexible Cloud-Architektur, die marktführende Lösungen zu einem stimmigen Gesamtkonzept verbindet“, so Frank Roth, Vorstand der AppSphere AG. „Deshalb zeigen wir zusammen mit unseren Partnern mit –Cloudiversum– ineinandergreifende Lösungen für den effizienten Betrieb von Cloud-Umgebungen.“
Junge innovative Ideen sind im Bereich der Start Up Cloud BW powered by smart businessIT in Kooperation mit dem CyberForum auf der CLOUDZONE zu finden. Hier präsentieren sich 15 StartUps aus Baden-Württemberg, wie die Bonubase GmbH DICOM-Logistik, die chocoBRAIN GmbH & Co. KG, Creative Pioneers, libreja.de oder VICARDION GbR. Dazu haben sich fünf weitere StartUps, die nicht aus Baden-Württemberg stammen, zur Teilnahme an der CLOUDZONE angemeldet. Zur besseren Orientierung sind im Messebereich der CLOUDZONE so genannte Themenrouten eingerichtet. Sie führen die Besucher zu Ausstellern bestimmter Themen wie beispielsweise „Mobile“, „Datensicherheit“ oder „Einführung in die Cloud“.
Doch nicht nur Aussteller bieten Informationen für den optimalen Weg in die neue Welt namens „Cloud“ sondern auch das breite Rahmenprogramm. Allein vier Kongresse beschäftigen sich mit dem Thema: Beim EuroCloud-Anwenderkongress am 15. Mai erhalten die Teilnehmer in ausgewählten Erfahrungsberichten wertvolle Tipps. Dazu werden wichtige Aspekte wie die geeignete Strategie, Transformation und Integration in die bestehende IT-Landschaft sowie die erfolgreiche Umsetzung von cloud-basierten Lösungen ausführlich erläutert. Der fünfte Trendkongress net economy, organisiert vom FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe, betrachtet am 16. Mai unter anderem das Thema Cloud Computing aus neuen Perspektiven und in innovativen Anwendungsfeldern. Beim 1. Gipfeltreffen „Software Made in Germany“ ebenfalls am 16. Mai zeigen die deutschen Softwarehersteller die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Branche auf, die zu den Motoren der Innovationskraft Deutschlands zählt. Bereits einen Tag vor der CLOUDZONE treffen sich die Anbieter von Cloud-Diensten zur EuroCloud Deutschland Conference im Kongresszentrum Karlsruhe, um über wichtige Entwicklungen, Strategien und Trends im Cloud Computing zu diskutieren.
Auf dem „Marktplatz der Ideen“ stellen an der CLOUDZONE teilnehmende Unternehmen ihre Unternehmenslösungen aus dem Cloud Computing vor. Anhand von Beispielen werden und Herangehensweisen erläutert. Bei den Meetings der Verbände und Institutionen stehen grundsätzliche Informationen rund um das Thema Digitalisierung im Vordergrund. Hier trifft sich beispielsweise die „Initiative Cloud Services Made in Germany“ des SaaS-Forums. Auch die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative KA-IT-SI steuert hier einen Beitrag unter dem Titel „Cloud – aber sicher!“ bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de