Corona/Sport Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will wieder Zuschauer zum Profisport zulassen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Halle – Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) will wieder Zuschauer im Profisport zulassen. In der Corona-Krise bräuchten Vereine, die wirtschaftlich von Ticketverkäufen abhängig sind, eine Perspektive, sagte Stahlknecht der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Er schlägt vor, bis zu 2.500 Zuschauer bei Profifußball- und Handballspielen im Land zuzulassen. Betroffen wären die Spiele der Drittliga-Fußballer des Halleschen FC und des 1. FC Magdeburg, aber auch die der Erstliga-Handballer des SC Magdeburg. Den Vorschlag will Stahlknecht am Dienstag im Kabinett machen. Voraussetzung für die Öffnung solle eine niedrige Infektionsrate sein, so Stahlknecht. Er will einen Grenzwert festschreiben – wird er überschritten, könnte der Zugang wieder verboten werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/47409/4688001
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de