Der Geschenke-Trend 2017 / Die Deutschen setzen auf langfristige Freude (FOTO)

Abgelegt unter: Umfrage |





Alljährlich eilen Menschen in der Vorweihnachtszeit durch
Innenstädte und lassen die Paketlieferdienste Extraschichten
schieben, immer auf der Suche nach dem perfekten Geschenk für die
Liebsten. Doch was ist den Deutschen dabei am wichtigsten: der
Überraschungseffekt, die nützlichen Aspekte oder vielleicht, dass das
Präsent offensichtlich sehr teuer war? Aufschluss darüber gibt eine
repräsentative Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov* im
Auftrag der SKL-Lotterie anlässlich des Starts der 142. Lotterie.

Das perfekte Geschenk, der vollkommene Moment zu Weihnachten, die
pure Freude in den Augen des Menschen, den man mit dem richtigen
Gespür glücklich gemacht hat – genau so stellt man sich das Fest der
Feste vor. Um so einen Volltreffer zu landen, muss das Präsent
natürlich mit Bedacht ausgewählt werden.

Für die meisten Befragten (39 Prozent) zählt dabei vor allem, dass
man den Liebsten mit dem Geschenk über einen längeren Zeitraum Freude
macht. Knapp ein Viertel (24 Prozent) ist etwas
experimentierfreudiger und setzt eher auf den Überraschungseffekt.
Die Liebe zum Pragmatismus spielt immerhin noch für zehn Prozent die
Hauptrolle: Sie geben an, dass das Geschenk vor allem praktisch und
alltagstauglich sein soll. Im Gegensatz dazu legen sieben Prozent
besonders viel Wert auf Emotionalität und Herz – für sie muss das
Geschenk vor allem die Bindung an den Empfänger stärken. Mit einigem
Abstand – und durchaus unerwartet – auf dem letzten Platz: teure und
hochwertige Präsente. Das ist gerade einmal für verschwindende zwei
Prozent der Befragten das wichtigste Kriterium bei der
Geschenkauswahl.

Wer richtig schenkt, macht sich Gedanken

Der Trend ist klar: Geschenke, an denen der Empfänger langfristig
Freude hat, sind am beliebtesten. Sie zu finden, ist wiederum gar
nicht so leicht – weshalb viele Suchende auf Gutscheine
zurückgreifen, die über längere Zeit eingelöst werden können. Auch
Lotterielose, die oft über mehrere Wochen und Monate gültig sind,
haben sozusagen „Depotwirkung“. Außerdem vereinen sie gleich mehrere
der oben genannten Aspekte in sich. So erwarten sicher die wenigsten
ein Los mit der Chance auf einen Millionengewinn unter dem Baum, der
Überraschungseffekt ist also sicher.

Voller Glückschancen ins neue Jahr mit der SKL-Lotterie

Am 1. Dezember startet die 142. Lotterie der SKL – und hier winken
sogar 250 Chancen, SKL-Millionär zu werden. An den Millionen-Montagen
werden sage und schreibe 144 Mal 1 Million Euro ausgespielt. Zudem
haben beim SKL Millionen-Event wieder 20 per Zufallsprinzip
ermittelte SKL-Spieler die sensationelle Chance von 1 : 20 auf 1
Million Euro. Millionär garantiert! Bis 31. Mai 2018 warten insgesamt
2.015.554 Gewinne mit einer Gesamtgewinnsumme von über 1,28
Milliarden Euro auf die SKL-Spieler – steuerfrei natürlich!

Will man seine Liebsten mit einem Los für die 142. Lotterie der
SKL überraschen, ist es sinnvoll das Los vor Lotteriestart am 1.
Dezember zu erwerben. Mit etwas Glück liegt das Los dann schon
inklusive Gewinn unter dem Weihnachtsbaum. Aber auch nach den
Festtagen haben die neuen Losbesitzer noch fünf Monate Zeit, einen
der tollen Geldgewinne davon zu tragen.

Alternativ sind auch der SKL EURO-JOKER und der SKL TRAUM-JOKER
ideale Weihnachtsgeschenke, die dann beispielsweise zum 1. Januar
2018 starten und einen Monat lang an allen Ziehungen teilnehmen. Beim
TRAUM-JOKER warten auf die Losbesitzer täglich 10.000 Chancen auf
tolle Geldgewinne, Autos, Reisen und Einkaufsgutscheine. Beim
EURO-JOKER wird neben den täglichen 10-Jahres-Renten im Wert von
1.200 Euro auch einmal monatlich die Joker-Rente mit 10.000 Euro**
für 10 Jahre ausgespielt.

Egal für welches Los man sich am Ende entscheidet, sie alle sorgen
für einen schönen Einstieg ins neue Jahr – mit wöchentlichen,
täglichen, stündlichen Chancen aufs Glück. Weitere Informationen
unter www.skl.de.

*Quelle: Repräsentative Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts
YouGov vom 06.11.2017 bis zum 08.11.2017 im Auftrag der SKL-Lotterie
zum Thema „Was ist Ihnen bei der Auswahl eines Weihnachtsgeschenkes
am wichtigsten?“. Befragt wurden 2.099 Teilnehmer. Die Ergebnisse
sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18
Jahren.
**Chance auf den Höchstgewinn in der Lotterie: 1 : 500.000; in der
Runde 1 : 3.000.000.

Über das SKL-Millionenspiel und die GKL:

Das SKL-Millionenspiel ist ein Produkt der GKL Gemeinsame
Klassenlotterie der Länder (GKL). Die GKL, eine Anstalt öffentlichen
Rechts mit Sitz in Hamburg und München, veranstaltet die deutschen
Klassenlotterien im Auftrag aller Bundesländer. Die GKL wird
vertreten durch den Vorstand. Vorstandsvorsitzender: Günther
Schneider.

SKL-Spieler haben ab einem Mindesteinsatz von 15 Euro pro Monat
laufend die Chance auf Geldgewinne von bis zu 16 Millionen Euro. Pro
Jahr werden zwei SKL-Lotterien durchgeführt, die in jeweils sechs
Spielabschnitte, so genannte Klassen, unterteilt sind. Die Anzahl und
Höhe der Gewinne steigt von Klasse zu Klasse. Gleiches gilt für die
Trefferchance. Lotteriebeginn ist immer am 1. Juni und am 1. Dezember
eines Jahres.

Lose und weitere Informationen zum SKL-Millionenspiel gibt es
unter der kostenfreien Hotline 0800/433 43 37, auf www.skl.de oder
bei allen Staatlichen SKL Lotterie-Einnahmen.

Pressekontakt:
Serviceplan Public Relations
Britta Tronke
Tel.: 040/ 2022 88 8610
E-Mail: b.tronke@serviceplan.com
www.presse.skl.de

Original-Content von: SKL, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de