Der Tagesspiegel: Klingbeil: Bülow soll Mandat zurückgeben

Abgelegt unter: Allgemein |





SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den
Dortmunder Bundestagsabgeordneten Marco Bülow nach dessen Auftritt
aus der SPD aufgefordert, sein Mandat zurückzugeben. Klingbeil sagte
dem Berliner „Tagesspiegel“ (Mittwochausgabe): „Die Entfremdung
zwischen Marco Bülow und der SPD hat sich nun schon über Jahre immer
weiter verstärkt.“ Deshalb sei dieser Schritt „nicht besonders
überraschend“. Klingbeil fügte hinzu: „Natürlich sind wir darüber
nicht glücklich. Bülow sollte jetzt aber konsequent handeln und auch
sein Mandat zurückgeben.“

Tagesspiegel-Bericht online: https://www.tagesspiegel.de/politik/d
ortmunder-bundestagsabgeordneter-nahles-gegner-marco-buelow-tritt-aus
-der-spd-aus/23684478.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de