Der Tagesspiegel: Wagenknecht sieht kaum noch Chancen für Linksbündnis im Bund: Es sieht so aus, als sei Rot-Rot-Grün tot

Abgelegt unter: Allgemein |





Berlin – Die Spitzenkandidatin der Linken, Sahra
Wagenknecht, macht SPD und Grüne für die geschwundenen Chancen eines
Linksbündnisses im Bund verantwortlich. Auf die Frage, ob
Rot-Rot-Grün tot sei, sagte Wagenknecht dem Berliner „Tagesspiegel“
(Sonntagausgabe): „Es sieht so aus, aber der Killer wurde nicht von
der Linken beauftragt.“ Sie höre aus den Reihen von SPD und Grünen
„nur Stimmen, die Rot-Rot-Grün ausschließen“.

http://www.tagesspiegel.de/politik/sahra-wagenknecht-es-sieht-so-a
us-als-sei-rot-rot-gruen-tot/19890254.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de