DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL: Aufruf zum Aufbruch / Treffen der innovativsten Unternehmen des Landes

Abgelegt unter: Arbeit |





Ob AUDI, BioNTech, BOSCH, EOS, Ibeo, Sanofi, SIEMENS oder VW: Auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (DIG) am 30. September treffen sich in München wieder die Vordenker und Wegbereiter der innovativsten Unternehmen des Landes. Zusammen mit Kreativen von Start-ups teilen sie auf der bekannten Plattform Wissen und Erfahrungen. Menschen, die mit viel Herzblut, Empathie und Begeisterungsfähigkeit Dinge bewegen, andere mitreißen. Ein einmaliges, in sich verzahntes Bausteinkonzept bringt die Teilnehmer*innen schnell in intensive Gespräche, damit neue Ideen, technologieübergreifend und crossindustriell, schneller in vermarktungsfähige Produkte überführt, Partner*innen und neue Kund*innen gefunden und gemeinsam neue, nachhaltige Geschäftsmodelle mit Zukunftsperspektive entwickelt werden können.

Innovation ist der Motor, die DNA unserer Wirtschaft. Nie waren Innovationen wichtiger als heute. Digitalisierung und neue Technologien entwickeln sich exponentiell und haben in kürzester Zeit unsere Wirtschaft und Gesellschaft fundamental verändert. Starre Prozesse des klassischen Innovationsmanagement entsprechen daher nicht mehr den Anforderungen der digitalen Welt. Aber was lernen wir aus den vergangenen Monaten? Frei nach dem Motto „Gute Kultur – gute Ideen“: Wie können Führungskräfte als Innovation Leader ein kulturelles Fundament entwickeln, um jedes Team-Mitglied zu motivieren, Spaß an Innovationen zu haben, mehr Kreativität, Risikobereitschaft und Eigenverantwortlichkeit zu entwickeln? „Innovation entsteht aus Vernetzung“, so Dr. Volker Kaese, bei Audi Head of Innovation Management Product. „Wer die Mitarbeiter wieder vernetzt, wird nach Covid Innovationsführer sein“, ist er überzeugt. Wie Entscheidern das gelingen kann, wird er in seiner Keynote „Best Practice für erfolgreiches und gemeinsames hybrides Arbeiten“ verraten und in einem anschließenden Workshop gemeinsam mit den DIG-Teilnehmern intensiv einüben.

Beispielhaftes von anderen lernen, statt das Rad – zeit- und kostenintensiv – ständig neu zu erfinden. Eines der Ziele, die das Innovation Network – Veranstalter des DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL – bei der Gründung vor 15 Jahren formulierte. Kollaboration heißt das Zauberwort, statt krampfhaftes Klammern an veralteter Silodenke. Bestes Beispiel, was dabei mit ungeheurer Geschwindigkeit herauskommen kann, ist die Kooperation zwischen Pfizer und BioNTech. Der vom Mainzer Unternehmen entwickelte Covid-Impfstoff wurde zur schnellsten und kommerziell erfolgreichsten Produkteinführung in der Pharmawelt aller Zeiten. Eine seit vielen Jahren wieder beispielhafte Innovation aus Deutschland, die weltweit für Aufsehen und Bewunderung sorgt. Zum abschließenden Höhepunkt des 14. DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL wird Dr. med. Michael Boehler, Vice President Global Commercial und General Manager bei BioNTech, verraten, wie man „die Realität gestalten und das Unmögliche möglich machen“ kann. Wer sein Unternehmen erfolgreich durch bewegte Zeiten steuern und die Weichen auf Zukunftskurs stellen möchte, sollte den wieder einmal hochkarätig besetzten DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL (#14DIG2021) am 30.9. nicht versäumen. Weitere Details, Tickets, Kurz-Videos etc. unter: www.deutscher-innovationsgipfel.de

Fotos: https://www.pre-view-online.com/?pm_id=7200

Pressekontakt:

Innovation Network
Dipl. Ing. Peter Becker
Eckerkamp 139B
22391 Hamburg
M. +49-170-56 47 99-1
becker@innovation-network.net

Original-Content von: Innovation Network, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de