EKD-Ratsvorsitzender gratuliert Bischof Georg Bätzing zur Wahl zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz/

Abgelegt unter: Soziales,Wahlen |





Subhead:

“Ich freue mich auf eine Fortsetzung der vertrauensvollen und bewährten
Zusammenarbeit der vergangenen Jahre.”

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof
Heinrich Bedford-Strohm, hat dem neuen Vorsitzenden der Deutschen
Bischofskonferenz (DBK), Bischof Georg Bätzing (Limburg), zu seiner Wahl am
heutigen Dienstag herzlich gratuliert.

“Ich wünsche Bischof Georg Bätzing für die große Aufgabe von Herzen viel Kraft
und Gottes Segen. Unsere Kirchen sind auf dem Weg in eine neue Zeit. Ich bin
überzeugt, dass wir die Herausforderungen wie auch die Chancen, die sich damit
verbinden, nur in ökumenischer Verbundenheit meistern werden. Ich freue mich auf
eine Fortsetzung der vertrauensvollen und bewährten Zusammenarbeit der
vergangenen Jahre”, sagte Bedford-Strohm. Zudem betonte er, dass er mit
besonderer Freude dem kommenden Jahr – dem “Ökumene-Jahr 2021” – entgegenblicke.

Er erhoffe sich neue Impulse für den ökumenischen Weg der Kirchen in Deutschland
von dem Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt und Impulse für die weltweite
Ökumene von der Vollversammlung des Weltkirchenrats in Karlsruhe. “Ich habe
Georg Bätzing bei unseren gemeinsamen Beratungen im Kontaktgesprächskreis
zwischen EKD und Deutscher Bischofskonferenz als ökumenisch höchst
aufgeschlossenen und menschlich sehr angenehmen Gesprächspartner erlebt. Das
lässt mich mit großer Zuversicht auf die zukünftige ökumenische Zusammenarbeit
schauen”, so der Ratsvorsitzende. Für die weiteren Schritte auf dem Synodalen
Weg, auf den sich die römisch-katholische Kirche in Deutschland gemacht habe,
wünscht der Ratsvorsitzende dem neuen Vorsitzenden der DBK, “die feste
Zuversicht des Glaubens, Gottvertrauen, Weitsicht und eine glückliche Hand bei
Ihren Entscheidungen.”

Bedford-Strohm dankte dem bisherigen DBK-Vorsitzenden, Kardinal Reinhard Marx,
herzlich für alle bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit und die
freundschaftliche Verbundenheit, die nicht zuletzt in der Gestaltung des
Reformationsjubiläums 2017 als gemeinsames Christusfest ihren Ausdruck gefunden
habe. “Insbesondere der ökumenische Gottesdienst “Healing of memories” in
Hildesheim 2017 und die 2018 herausgegebene Orientierungshilfe der DBK zur Frage
konfessionsverbindender Ehen und der gemeinsamen Teilnahme an der Eucharistie
sind Meilensteine seiner Amtszeit”, so der Ratsvorsitzende. Marx habe den
Katholiken in Deutschland eine klare, orientierungsstarke und überall
vernehmbare Stimme gegeben. Gerade in schwierigen Zeiten habe sich das als
segensreich erwiesen. Marx werde auch in Zukunft eine starke katholische Stimme
in Deutschland bleiben. “Ich freue mich nach der Abgabe des Amtes als
DBK-Vorsitzender nun umso mehr auf unsere weitere Zusammenarbeit in Bayern”,
sagte Bedford-Strohm.

Hannover, 3. März 2020

Pressestelle der EKD

Annika Lukas

Pressekontakt:

Carsten Splitt
Evangelische Kirche in Deutschland
Pressestelle
Stabsstelle Kommunikation
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 – 2796 – 269
E-Mail: presse@ekd.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/55310/4536521
OTS: EKD Evangelische Kirche in Deutschland

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de