Europäisches Parlament – Plenartagung vom 8.-11. März / Weltfrauentag, Konferenz Zukunft Europas, EU-Investitionspaket, EU4Health, CO2-Grenzausgleich, Lieferketten, Medienfreiheit, LGBTIQ-Freiheitsraum

Abgelegt unter: Innenpolitik |





In der Plenartagung des Europäischen Parlaments vom 8. bis 11. März 2021 in Brüssel stehen unter anderem folgende Themen auf der Tagesordnung:

Konferenz über die Zukunft Europas: Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/0/konferenz-uber-die-zukunft-europas-unterzeichnung-der-gemeinsamen-erklarung)

Am Mittwoch (10.03.) soll die Konferenz von den EU-Institutionen in Gang gesetzt werden, um alte und neue Herausforderungen anzugehen und die europäische Solidarität zu stärken. Um 13:00 Uhr werden EP-Präsident David Sassoli, Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und der portugiesische Premierminister António Costa die gemeinsame Erklärung zur Konferenz über die Zukunft Europas unterzeichnen.

Internationaler Frauentag 2021 im Plenum (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/1/internationaler-frauentag-2021-im-plenum)

EP-Präsident Sassoli und die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern werden während der Feierlichkeiten zum Internationalen Frauentag am Montagmorgen (08.03.) zu den Abgeordneten sprechen.

InvestEU: Abstimmung über Programm für strategische und innovative Investitionen (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/2/investeu-abstimmung-uber-programm-fur-strategische-und-innovative-investitionen)

Das Parlament will das neue InvestEU-Programm am Dienstag (09.03.) endgültig verabschieden. Damit sollen öffentliche und private Investitionen mobilisiert und der Zugang zu Finanzierungen vereinfacht werden.

„EU4Health“: Parlament stimmt über neues EU-Gesundheitsprogramm ab (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/3/eu4health-parlament-stimmt-uber-neues-eu-gesundheitsprogramm-ab)

Die EU-Gesundheitssysteme sollen besser auf künftige Bedrohungen vorbereitet werden. Die Debatte und endgültige Abstimmung über das 5,1 Mrd. Euro schwere EU4Health-Programm für 2021-2027 findet am Dienstag (09.03.) statt.

CO2-Abgabe auf EU-Importe für ehrgeizigere Klimaschutzziele weltweit (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/4/co2-abgabe-auf-eu-importe-fur-ehrgeizigere-klimaschutzziele-weltweit)

Mit einer CO2-Abgabe auf Importe aus wenig klimafreundlichen Ländern will das Parlament ehrgeizigere globale Klimaschutzziele erreichen und die Verlagerung von CO2-Emissionen verhindern. Nach einer Debatte am Montagnachmittag (08.03.) folgt die Abstimmung am Mittwoch (10.03.).

Lieferketten: Unternehmen für Schäden an Mensch und Umwelt verantwortlich (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/5/lieferketten-unternehmen-fur-schaden-an-mensch-und-umwelt-verantwortlich)

Die Abgeordneten fordern verbindliche EU-Regeln, die einen Standard für verantwortungsvolles Geschäftsgebaren setzen und Unternehmen für Schäden an Mensch und Umwelt zur Rechenschaft ziehen. Nach einer Debatte am Montagnachmittag (08.03.) folgt die Abstimmung am Dienstagnachmittag (09.03.).

Angriff auf die Medienfreiheit in Polen, Ungarn und Slowenien (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/6/angriff-auf-die-medienfreiheit-in-polen-ungarn-und-slowenien)

Debatte am Mittwoch (10.03) mit Rat und Kommission über die Versuche der polnischen, ungarischen und slowenischen Behörden, unabhängige Medien zum Schweigen zu bringen.

Das Parlament will die EU zum Freiheitsraum für LGBTIQ-Personen erklären (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/7/das-parlament-will-die-eu-zum-freiheitsraum-fur-lgbtiq-personen-erklaren)

In einer Debatte am Mittwoch (10.03.) und Abstimmung am Donnerstag (11.03.) wollen die Abgeordneten erwartungsgemäß die EU zum „LGBTIQ-Freiheitsraum erklären, als Antwort auf „LGBTIQ-freie Zonen—- in Polen.

Plenardebatte über „OpenLux“-Enthüllungen zur Steuervermeidung (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/8/plenardebatte-uber-openlux-enthullungen-zur-steuervermeidung)

Die Abgeordneten werden am Mittwochnachmittag (10.03) die jüngsten Erkenntnisse der Investigativjournalisten und über Möglichkeiten diskutieren, die Steuervermeidung in der EU nach den OpenLux-Enthüllungen zu stoppen.

Sozialpolitik bei Aufbauprogrammen nach der Pandemie in den Mittelpunkt stellen (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/9/sozialpolitik-bei-aufbauprogrammen-nach-der-pandemie-in-den-mittelpunkt-stellen)

Debatte und Abstimmung am Mittwoch (10.03.) über die Schwerpunkte des diesjährigen Europäischen Semesters. Die Abgeordneten wollen die Bedeutung von Sozialpolitik und Strukturreformen beim Wiederaufbau betonen.

Fischereiaufsicht: Parlament will Position zu neuen EU-Vorschriften festlegen (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/10/fischereiaufsicht-parlament-will-position-zu-neuen-eu-vorschriften-festlegen)

Über die Position des Parlaments für die bevorstehenden Verhandlungen über die Fischereikontrollregeln in der EU für die nächsten fünfzehn Jahre findet die Debatte am Dienstagnachmittag (09.03.) und die Abstimmung am Mittwoch (10.03.) statt.

Rechte des Kindes: Für Recht auf Bildung, gegen Armut und Missbrauch (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/11/rechte-des-kindes-fur-recht-auf-bildung-gegen-armut-und-missbrauch)

Die EU-Länder sollen mehr in Bildung, Gesundheitsfürsorge, Wohnen, Familienunterstützung und Kinderbetreuung investieren und sicherstellen, dass diese Leistungen alle Kinder erreichen. Nach einer Debatte am Mittwoch (10.03.) folgt die Abstimmung am Donnerstagnachmittag (11.03.).

Weitere Tagesordnungspunkte (https://www.europarl.europa.eu/news/de/agenda/briefing/2021-03-08/12/weitere-tagesordnungspunkte)

Weitere Termine

Online-Pressebriefing zur Plenartagung

Montag, 08.03., 15:30-16:30 Uhr

Die Sprecher*innen des Europäischen Parlaments und der Fraktionen informieren über die Themen der Plenarsitzung: Livestream (https://multimedia.europarl.europa.eu/de/pre-session-briefing_20210308-1530-SPECIAL-PRESSER_vd).

Online-Pressegespräch: Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderungen öffnen

Montag, 08.03., 10:00-10:45 Uhr

Vor der Debatte und anschließenden Abstimmung im Plenum diskutieren die Europaabgeordnete Katrin Langensiepen (https://www.europarl.europa.eu/meps/de/197461/KATRIN_LANGENSIEPEN/home) (Grüne/EFA), der Behindertenbeauftragte der deutschen Bundesregierung Jürgen Dusel (https://www.behindertenbeauftragter.de/DE/DerBeauftragte/Lebenslauf/Lebenslauf_node.html) und die Inklusionsaktivistin Anne Gersdorff von Sozialhelden über die Forderungen des Europäischen Parlaments nach einem gleichberechtigten Zugang zum ersten Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung. Mehr Informationen finden Sie hier (https://www.europarl.europa.eu/germany/de/presse-veranstaltungen/080321-langensiepen-arbeitsintegration).

Anmeldung für Journalist*innen unter presse-berlin@ep.europa.eu.

Online-Pressegespräch: Schwerpunkte der Plenartagung

Montag, 08.03., 10:00 Uhr

Vizepräsident Othmar Karas (https://www.europarl.europa.eu/meps/de/4246/OTHMAR_KARAS/home)(AT, EVP) steht Frage-Antwort zu den Schwerpunkten der Plenartagung, unter anderem die Erholung des Kapitalmarkts, das EU-Investitionspaket, der Vorschlag eines CO2-Grenzausgleichmechanismus sowie das EU4Health Programm.

Anmeldung für Journalisti*innen unter huberta.heinzel@europarl.europa.eu.

Pressekonferenzen der Fraktionen

S&D: Dienstag, 09.03., 09:45-10:15 Uhr, mit Iratxe García Pérez (Fraktionsvorsitzende): Livestream (https://multimedia.europarl.europa.eu/de/briefing-s-d-by-iratxe-garcia-perez-president_20210309-0945-SPECIAL-PRESSER_vd).

Die Linke: Dienstag, 09.03., 11:30-12:00 Uhr, mit Manon Aubry und Martin Schirdewan (Co-Fraktionsvorsitzende): Livestream (https://multimedia.europarl.europa.eu/de/briefing-the-left-group-by-manon-aubry-and-martin-schirdewan-co-presidents_20210309-1030-SPECIAL-PRESSER_vd).

Laufend aktualisierte Liste aller Livestreams (https://multimedia.europarl.europa.eu/de/webstreaming), inklusive weiterer Pressekonferenzen, sobald diese festgelegt wurden.

Weitere Informationen

Tagesordnung (https://www.europarl.europa.eu/plenary/de/agendas.html)

Live-Übertragungen der Plenartagung auf EP Live (https://www.europarl.europa.eu/ep-live/de/plenary)

Pressekonferenzen und weitere Veranstaltungen auf EP Live (https://www.europarl.europa.eu/ep-live/de/schedule)

EP Multimedia Centre (https://multimedia.europarl.europa.eu/en/home)

EP Newshub (http://www.epnewshub.eu)

Pressekontakt:

Armin WISDORFF
Pressereferent
(+32) 2 28 40924 (Brüssel)
(+32) 498 98 13 45
armin.wisdorff@europarl.europa.eu
presse-DE@europarl.europa.eu

Judit HERCEGFALVI
Pressereferentin | Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in
Deutschland
+ 49 (0)30 2280 1080
+ 49 (0)177 323 5202
judit.hercegfalvi@ep.europa.eu
presse-berlin@europarl.europa.eu
@EPinDeutschland

Philipp BAUER
Pressereferent | Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in
Deutschland
+ 49 (0)30 2280 1025
+ 49 (0)171 801 8603
philipp.bauer@ep.europa.eu
presse-berlin@europarl.europa.eu
@EPinDeutschland

Thilo KUNZEMANN
Pressereferent | Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in
Deutschland
+ 49 (0)30 2280 1030
+ 49 (0)171 388 47 75
thilo.kunzemann@ep.europa.eu
presse-berlin@europarl.europa.eu
@EPinDeutschland

Original-Content von: Europäisches Parlament, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de