Eurostat Jahrbuch der Regionen 2017

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





Wie geht es meiner Region im Vergleich zu
anderen Regionen in der Europäischen Union? Nationale Zahlen allein
können das vollständige und manchmal komplexe Geschehen auf
detaillierterer Ebene in der Europäischen Union (EU) nicht
ausreichend darstellen. Die Mitgliedstaaten der EU werden oft
miteinander verglichen, aber in der Praxis ist es sehr schwierig, ein
kleines Land wie Malta oder Luxemburg mit Deutschland, dem
bevölkerungsreichsten EU-Mitgliedstaat, zu vergleichen.

Der Vergleich von Daten auf regionaler oder subnationaler Ebene
ist daher oft viel aussagekräftiger, auch kann eine solche Analyse
die potenziellen Disparitäten zwischen den Ländern sichtbar machen.
Subnationale Daten als solche tragen dazu bei, Erkenntnisse über die
Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten und innerhalb der EU als
Ganzes zu gewinnen.

Das Jahrbuch steht ein Überblick über die Regionalpolitik in der
EU und die Prioritäten der Europäischen Kommission auf subnationaler
Ebene. Vier Kapitel befassen sich mit den Menschen in der EU:
„Bevölkerung“, „Gesundheit“, „Bildung und Ausbildung“ sowie
„Arbeitsmarkt“. Statistiken über Wirtschaft und Unternehmen werden in
drei Kapiteln vorgelegt: „Wirtschaft“,
„Unternehmensstrukturstatistik“ und „Forschung und Innovation“. Es
enthält ferner regionale Daten für spezifische Sektoren und
Wirtschaftszweige: „Digitale Wirtschaft und Gesellschaft“,
„Tourismus“, „Verkehr“ und „Landwirtschaft“. Am Ende des Jahrbuchs
stehen zwei Kapitel zu neuen Schwerpunkten. Das Kapitel „Städte“
behandelt vor allem Bevölkerung, Verkehr und Umwelt; das Kapitel
„Ländliche Gebiete“ liefert spezifische Daten zu Armut und sozialer
Ausgrenzung, Wohnraum, Gesundheit, Bildung und Ausbildung,
Arbeitsmarkt sowie digitaler Gesellschaft und Wirtschaft.

Das Eurostat-Jahrbuch der Regionen 2017 liegt derzeit in
elektronischem Format und als Artikelreihe „Statistics Explained“
vor, die gedruckte Fassung ist ab Mitte Oktober erhältlich.

Diese Daten stammen von Eurostat, dem statistischen Amt der
Europäischen Union.

Vollständige Pressemitteilung (PDF-Version) auf der
Eurostat-Webseite abrufbar:
http://ec.europa.eu/eurostat/news/news-releases.

* * * * * * * * *

Die im Presseportal veröffentlichten Pressemitteilungen stellen
eine kleine Auswahl des umfangreichen Bestands an Informationen von
Eurostat dar.

Das vollständige Informationsangebot von Eurostat ist auf der
Eurostat-Webseite verfügbar (Pressemitteilungen,
Jahresveröffentlichungskalender der Euro-Indikatoren:
http://ec.europa.eu/eurostat/news/release-calendar, Online-Datenbank,
themenspezifische Rubriken, Metadaten, Datenvisualiserungstools)

Folgen Sie uns auf Twitter @EU_Eurostat und besuchen Sie uns auf
Facebook: EurostatStatistics

Pressekontakt:
EUROSTAT
Eurostat Media Support
Telefon: +352 4301 33408
eurostat-mediasupport@ec.europa.eu

Original-Content von: EUROSTAT, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de