Frankfurter Rundschau: Pressestimme zur Krise der SPD

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Frankfurter Rundschau kommentiert die
schlechten Umfragewerte der SPD:

Es mag schon sein, dass das vorherrschende Thema Klimapolitik, der
Aufschwung der Grünen und auch das zähe Verfahren der
Vorsitzenden-Findung zu den stetig absackenden Umfragewerten der
Partei beitragen. Aber wer sich nur an diesen aktuellen Problemen
abarbeitet, wird den endgültigen Absturz nicht verhindern. Die SPD
hat im Modus des Regierens um fast jeden Preis ihre Identität schon
fast verloren. Die Warnungen vor einem “Linksschwenk”, die hier und
da schon wieder aufkommen, sind vor diesem Hintergrund schon fast
selbstmörderisch. Die SPD wird nur überleben, wenn sie aufhört, den
Begriff “Visionen” als Schimpfwort zu begreifen. In der diffusen
Mitte wird sie diese Visionen sicher nicht finden.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de