Gauland: Forderung nach einem europäischen Islam ist eine Schnaps-Idee

Abgelegt unter: Allgemein |





Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (beide CDU)
haben sich in einem Gastbeitrag für die Rheinische Post für die
Entwicklung eines europäischen Islams ausgesprochen. Dazu teilt der
Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander
Gauland, mit:

“Die Forderung nach der Entwicklung eines –europäischen– Islams
ist eine echte Schnaps-Idee. Man kann einer Religion nicht von außen
Reformen verordnen. Natürlich wissen Jens Spahn und Daniel Günther
das auch. Ihr Vorstoß für einen modernisierten Islam ist für das
Schaufenster gedacht und soll von den wachsenden Schwierigkeiten
ablenken, die in Deutschland und anderen EU-Staaten durch die
anhaltende Zuwanderung von Moslems entstehen und die von den
politisch Verantwortlichen lange ignoriert wurden.

Die Lösung für die Probleme, die durch den wachsenden Anteil der
Moslems in der Bevölkerung entstehen, ist nicht der unrealistische
Traum von einem Islam, der irgendwann einmal mit der Demokratie und
den westlichen Werten kompatibel ist, sondern die konsequente
Abschiebung all jener, die illegal zu uns gekommen sind.”

Pressekontakt:
Christian Lüth
Pressesprecher
der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel.: 030 22757225

Original-Content von: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de