Gemeinderat digital? Innenminister kündigt Vereinfachungen während Coronapandemie an

Abgelegt unter: Kommune |





Der baden-württembergische Innenminister Strobl kündigt in einer Pressekonferenz an, während der Coronapandemie die Arbeit der kommunalen Parlamente zu erleichtern. [1] Entsprechende Änderungen hat die Piratenpartei gefordert und fordert auch weiterhin, diese permanent in die Gemeindeordnung aufzunehmen. [2]

“Auf einmal wird möglich, was lange davor nicht möglich war: Die Gemeinde- und Kreisräte sollen nun auch per Videokonferenz tagen können. Auch die Übertragung der Sitzungen soll ermöglicht werden. Erstaunlich, dass unsere Forderung diesbezüglich jahrelang verschmäht wird und nun doch kurz angebunden umgesetzt werden kann”, kommentiert Borys Sobieski, Landesvorsitzender.

“Ich hoffe sehr, dass die Landesregierung einsieht, dass die Digitalisierung auch für die Kommunalpolitik enorme Chancen bietet und diese Veränderungen, oder wenigstens Teile davon, auch in die Gemeindeordnung übernimmt. Das würde uns Stadt- und Kreisräten Arbeit abnehmen”, so Philip Köngeter, Stadt- und Kreisrat für die Piratenpartei.

Quellen/Fußnoten

[1] http://ots.de/9haVBQ

[2] http://ots.de/ktAwxB

Pressekontakt:

Alexander Ebhart
Landespressesprecher
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 0176 47127628

Borys Sobieski
Landesvorstand
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 0175 9549187

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/76876/4561443
OTS: Piratenpartei Deutschland

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de