Große Koalition – Ehrlicher Streit nützt allen

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Sozialdemokraten werden den von der neuen Spitze
angekündigten Linksschwenk jetzt auch mit Inhalten füllen müssen. Das bedeutet,
zu versuchen, der Union jenseits der Vereinbarungen des Koalitionsvertrags
Zugeständnisse abzutrotzen. Einen höheren Mindestlohn etwa und einen
ambitionierteren Klimaschutz. CDU und CSU werden sich tüchtig wehren, vor allem
gegen rote Attacken auf die schwarze Null. Ganz gegen die Forderungen des
Partners sperren können sie sich die Unionsparteien aber wohl kaum. Für
Kanzlerin Angela Merkel von der CDU soll die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in
der zweiten Jahreshälfte der Beginn eines glanzvollen Abschieds von der
politischen Bühne im Jahr darauf sein. Zu viel Stunk im eigenen Kabinett käme
ihr dabei ungelegen. Ein paar Zugeständnisse an den Koalitionspartner dürften
also drin sein.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/122668/4481488
OTS: Straubinger Tagblatt

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de