Große Mehrheit der Bundesliga-Fans lehnt „Anti-Hoeneß-Aktion“ der Jusos ab

Abgelegt unter: Allgemein |





Nürnberg, 27.8.2013. Die Große Mehrheit der Bundesliga-Fans lehnt die von den Jusos geplante „Anti-Hoeneß“ Aktion ab. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Fan-Befragung durch die SLC Management. Die Jugendorganisation der SPD hatte am Wochenende geplant, 100.000 Postkarten, auf denen Steuersünder Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, Bundeskanzlerin Angela Merkel lächelnd die Hand drückt, vor den Bundesliga-Stadien zu verteilen. In Anspielung auf die Steueraffäre des Bayern-Präsidenten werden der Regierungschefin auf dem Flugblatt die Worte „Glückwunsch Uli! Wir Steuern das schon“ in den Mund gelegt.

85,9 Prozent der Bundesliga-Fans finden die Aktion nicht gut und sind der Meinung, dass Politik nichts in der Bundesliga zu suchen hat. Noch eindeutiger ist die Haltung unter den Fans des FC Bayern München. Dort lehnen 98,1 Prozent die geplante Aktion ab. „Das Ergebnis zeigt deutlich, dass politisch motivierte Wahlkampfaktionen in der Bundesliga nicht erwünscht sind“, so Professor Dr. Alfons Madeja, Geschäftsführer der SLC Management GmbH.

Zur „Anti-Hoeneß-Aktion“ wurden repräsentativ 1000 Bundesliga-Fans aller Vereine befragt. Die SLC Management GmbH ist das führende Unternehmen für repräsentative Bundesliga-Marktforschung in Deutschland. Das Unternehmen verfügt als Einziger über einen repräsentativen Bundesliga-Panel mit registrierten Teilnehmern aus dem Kreis aller Vereine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de