Günther lobt Klimakompromiss von Bund und Ländern

Abgelegt unter: Wahlen |





Schleswig-Holsteins Ministerpräsident: Einnahmen werden “eins
zu eins” an Bürger zurückgegeben

Osnabrück. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat den
Kompromiss zum Klimaschutzpaket der Großen Koalition gelobt. Die Einigung
zwischen Bund und Ländern sei “ein vernünftiger Einstieg in eine moderne
Klimapolitik”, sagte er der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Der CDU-Politiker hob
besonders hervor, dass die Einnahmen aus der nun beschlossenen Erhöhung des
CO2-Einstiegspreises von 10 auf 25 Euro pro Tonne “eins zu eins” an die Bürger
zurückgegeben würden.

Besonders wichtig für sein Bundesland Schleswig-Holstein sei die geplante
Senkung der Umlage für erneuerbare Energien, sagte Günther: “So wird
erneuerbarer Strom günstiger und damit wettbewerbsfähiger.” Dies erhöhe die
Einsatzmöglichkeiten im Wärme- und Verkehrsbereich.

Günther war im November einer der ersten Ministerpräsidenten, die
Nachbesserungen am Klimapaket gefordert hatten.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/58964/4470877
OTS: Neue Osnabrücker Zeitung

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de