„Hand in Hand für Norddeutschland“: NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ starten Engagement für Corona-Hilfe

Abgelegt unter: Soziales |





Zwei Wochen lang stehen Menschen, die von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen sind, im Fokus: NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ engagieren sich mit Reportagen, Berichten und Beiträgen für die Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland: Corona-Hilfe – gemeinsam für den Norden“. Bis einschließlich Freitag, 11. Dezember, informieren die Programme aktuell über die Situation in Niedersachsen und stellen Hilfsprojekte vor. Darüber hinaus rufen sie zum Spenden auf. Partner der Aktion sind die Caritas und Diakonie im Norden, der Erlös kommt ihnen zu 100 Prozent zugute.

Auf NDR Niedersachsen sind täglich Beiträge zum Thema zu hören. Unter anderem geht es um eine Familienhilfe in Lüneburg, bei der die persönlichen Beratungen nur unter erschwerten Bedingungen aufrechterhalten werden können, und um das Frauenhaus in Gifhorn, das vor allem während des Shutdowns die Auswirkungen erhöhter häuslicher Gewalt feststellen konnte.

„Hallo Niedersachsen“ im NDR Fernsehen berichtet während des Aktionszeitraums jeweils ab 19.30 Uhr über das Thema. So porträtiert ein Reporterteam beispielsweise eine Initiatorin des Projekts [U25] in Lingen, das jungen Menschen mit psychischen Problemen online Beratung bietet, begleitet Schuldnerberatungen in Stade und im Oldenburger Land, bei denen ein spürbarer Anstieg an Beratungsbedarf zu verzeichnen ist, und zeigt, wie der familienentlastende Dienst Vitus in Meppen Angehörige von Menschen mit Behinderungen entlastet.

Der große Spendentag am Freitag, 11. Dezember, ist der Höhepunkt der NDR Benefizaktion: Zahlreiche Prominente sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von NDR 1 Niedersachsen und „Hallo Niedersachsen“ nehmen dann den ganzen Tag über telefonisch Spenden entgegen. Die kostenfreie Spendentelefonnummer von NDR 1 Niedersachen und „Hallo Niedersachsen“ ist 0800 0 637 007.

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE77 201 205 200 300 400 500; Empfänger und Kontoinhaber: Diakonie und Caritas im Norden).

Weitere Informationen zur NDR Benefizaktion im Internet unter http://www.NDR.de/handinhand

Zeitraum der NDR Benefizaktion: 30. November bis 11. Dezember

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040 / 4156-2304
Mail: mailto:i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6561/4777794
OTS: NDR Norddeutscher Rundfunk

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de