HEBUX: Der Weltlohn kann kommen

Abgelegt unter: Allgemein,Menschenrechte |





Hamburg, 03.01.2016: Der Weltlohn soll kommen, zumindest ist das eine der Ideen vom HEBUX Projekt und das natürlich auch nur, wenn die Mehrheit aller Menschen für ihn stimmt. HEBUX wäre aber nicht HEBUX, wenn man hier nicht noch darüber nachgedacht hätte, wie ein fairer Lohn aussehen könnte.

Nach Ansicht von HEBUX wurde das Wort „Lohn“ von dem Wort „Belohnung“ abgeleitet, sprich die Leistung, die wir in der Gesellschaft erbringen, soll belohnt werden. In den meisten Kulturen wird diese Belohnung als Zahlungsmittel sprich in Form von Geld ausgezahlt. Was machen wir nun mit dieser Belohnung? Wir bezahlen ein Dach, unter dem wir Leben können und kaufen uns Nahrungsmittel. Die Menge und die Qualität der Nahrungsmittel ist dabei vom Preis abhängig, wer eine kleine „Belohnung“ hat muss klare Abstriche machen oder hungern.

Es ist kein Geheimnis das der Mindestlohn in Deutschland so niedrig ist, dass die Menschen, die für ihn arbeiten, voraussichtlich alle im Rentenalter auf Grundsicherung angewiesen sein werden. Nach Ansicht von HEBUX subventioniert der Staat, durch den niedrigen Mindestlohn, indirekt die Arbeit in zahlreichen Unternehmen. Sprich Menschen arbeiten für den Mindestlohn und erhöhen damit die Gewinne von Unternehmen. Hierfür die geleisteten Steuergelder der Bürger zu verwenden, erscheint HEBUX dabei nicht als fair. HEBUX hält es weiterhin für unfair, dass Einzelne zeitgleich so viel Geld verdienen, dass Sie mit ihrer Belohnung, mehrere Tausend andere Menschen versorgen könnten.

Nach Ansicht von HEBUX sollte auch der Wert der Arbeit nicht außer Acht lassen. Sollte nicht vielleicht eine Arbeit wertvoll belohnt werden, die einer Gemeinschaft besonders zu Gute kommt beispielsweise in sozialen Berufen wie z.B. als Gesundheitspfleger/innen oder als Landwirt der Nahrungsmittel herstellt? Welchen vernünftigen Grund könnte es geben, dass ein Bankmanager eine besonders große Belohnung erhält, welche wesentliche Leistung bringt er einer Gemeinschaft? Man könnte sogar soweit gehen und sich fragen, hat jemand einen Wert für eine Gemeinschaft, wenn er mit Lebensmitteln spekuliert?

HEBUX fordert zum Nachdenken und kritisch Hinterfragen auf. Jeder Mensch kann etwas verändern und gemeinsam könnte man mit HEBUX die ganze Welt verändern. Deshalb ruft HEBUX alle Menschen auf an diesem Projekt teilzunehmen und somit die Welt zu verbessern.

Interessant ist dabei die Herangehensweise des Projektes. HEBUX möchte ein komplett neues Sozial- und Gesellschaftskonzept entwickeln, mit dem man die Grundlage vieler vorhandener Probleme auflösen könnte. Deshalb ist es wichtig, das das Projekt bekannt wird und weitere Unterstützer findet. Wie der Weltlohn dann aussehen könnte lesen Sie auf der Website des Projektes: www.hebux.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de