Heilbronner Stimme: Jutta Ditfurth zu Jamaika: Mit FDP und Grünen würden zwei neoliberale Parteien mit der CDU koalieren

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Publizistin und einstige Grünen-Politikerin
Jutta Ditfurth lehnt eine Jamaika-Koalition ab. Ditfurth sagte der
„Heilbronner Stimme“ (Dienstag): „Die SPD ist so ausgelaugt, dass sie
die Reißleine zieht und Oppositionsführerin wird. Der Vorteil ist:
die AfD wird es nicht. Der Nachteil ist, dass mit FDP und Grünen zwei
neoliberale Parteien mit der CDU koalieren werden, von denen sich
Unterschicht, Ausgebeutete und Ausgegrenzte noch weniger erhoffen
können als von der SPD.“

Kritisch sieht Ditfurth auch die Rolle der Linkspartei: „Die
Linkspartei wiederum müsste selbstkritisch analysieren, dass eine
nationale »Linke« als Spitzenkandidatin, die auf Kosten von
Flüchtlingen in den Gewässern der AfD fischt, dazu führt, dass
tausende von linken Menschen sie noch nicht einmal mehr aus
taktischen Gründen zu wählen bereit waren.“

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de