Heilbronner Stimme: Unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge: Zahl der Einreisen stark rückläufig.

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Bundespolizei registriert einen deutlichen
Rückgang bei den Einreisen minderjähriger, unbegleiteter Flüchtlinge.
Ein Sprecher sagte der „Heilbronner Stimme“ (Freitag): „Im Januar
2017 wurden 349 alleinreisende ausländische Staatsangehörige unter 18
Jahren festgestellt.“ Zum Vergleich: Im Januar 2016 waren es laut
Bundespolizei noch 1.890.

Auch im Februar 2016 seien noch 1.428 unbegleitete Jugendliche
gekommen. Doch seit März 2016 (335) hat sich die Zahl auf
niedrigerem Niveau eingependelt. In 2016 wurden insgesamt 8.486
Alleinreisende ausländische Staatsangehörige unter 18 Jahre
festgestellt. Die monatliche Verteilung in 2016 stellt sich laut
Bundespolizei wie folgt dar: Januar: 1.890, Februar: 1.428, März:
335, April: 634, Mai: 475, Juni: 618, Juli: 656, August: 583,
September: 433, Oktober: 407, November: 540, Dezember: 487.

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de