Heilbronner Stimme: Wolfgang Bosbach: Erdogan als Redner nicht erwünscht

Abgelegt unter: Allgemein |





Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach lehnt
einen Auftritt des türkischen Staatspräsidenten Erdogan in
Deutschland ab. Bosbach sagte der „Heilbronner Stimme“
(Freitagausgabe): „Die Bundesregierung sollte Herrn Erdogan höflich
aber bestimmt mitteilen, dass er in Deutschland als Redner auf
öffentlichen Veranstaltungen nicht erwünscht ist.“ Bosbach fügte
hinzu: „Erdogan arbeitet seit Jahren zielstrebig und mit großer
Energie daran, die Türkei von einem demokratischen Staat in ein
autoritäres Regime zu überführen und dafür sollte er bei uns nicht
werben dürfen. Herr Schulz hat uns jetzt seine Meinung zu diesem
Thema gesagt – aber viel wichtiger wäre es zu wissen, was sein
Parteifreund Außenminister Gabriel dazu sagt.“

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de