Hofreiter: Kaeser muss “Hochrisikogeschäft” mit Kohlebergwerk in Australien überdenken

Abgelegt unter: Allgemein |





Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat an Siemens-Chef Joe
Kaeser appelliert, die geplante umstrittene Lieferung einer Signalanlage für ein
großes neues Kohlebergwerk in Australien zu überdenken. Siemens sollte sich
nicht zum Unterstützer eines Projektes machen, “das gigantische Umwelt- und
Klimaschäden erzeugt”, sagte Hofreiter der Düsseldorfer “Rheinischen Post”
(Samstag). “Das wäre nicht nur angesichts der verheerenden Brände in Australien
ein düsteres Signal, sondern auch mit Blick auf die gesellschaftliche
Verantwortung, die Großunternehmen wie Siemens auch für kommende Generationen
tragen.” Die Wirtschaft dürfe vor dem wissenschaftlichen Konsens über den rapide
beschleunigten Klimawandel nicht die Augen verschließen. “Spätestens in den
aktuellen Zeiten muss jedem Unternehmen klar sein, dass klimaschädliche
Geschäfte Hochrisikogeschäfte sind”, sagte Hofreiter.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4488859
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de