Japanischer Premierminister dankt Taiwan für die Katastrophenhilfe

Abgelegt unter: Allgemein |





Der neu gewählte japanische Premierminister, Yoshihiko Noda, äußerte am 14. September die tiefe Dankbarkeit Japans, gegenüber der Republik China (Taiwan), für deren aufrichtige Freundschaft und großzügige Hilfe, angesichts des tödlichen Erdbebens und Tsunamis im Nordosten Japans am 11. März 2011.

Es war das erste Mal, dass die japanische Regierung Taiwan formal während einer parlamentarischen Sitzung in Japan dankte.

Obwohl der vorherige Premierminister Naoto Kan und die japanische Presse bereits ihre Dankbarkeit gegenüber Taiwan ausgesprochen hatten, war es Noda wichtig, Taiwan nochmals für seine besondere Unterstützung zu danken.

Noda reagierte mit dieser Danksagung auf einen Vorwurf des Oppositionspolitikers, Yoshihisa Furugawa, dass Japan die Freundschaft der Taiwaner absichtlich ignoriere.

In einer kürzlich gemachten Umfrage, des japanischen Marktforschungsinstituts NTT Data Smis Co. Ltd, kam heraus, dass Taiwan, auf der Liste der Länder, denen Japan besonders dankbar ist, wegen der Erdbebenhilfe, an zweiter Stelle steht.

Laut der Umfrage waren 51% der 1000 befragten Japaner, der USA am dankbarsten für deren Hilfsoperationen, durchgeführt von den in Japan stationierten Truppen. Taiwan erreichte den zweiten Platz und gewann die Herzen von 41% aller Befragten, für seine weltweit großzügigsten Spenden.

Taiwan hat über US-$ 186 Millionen an Opfer des Erdbebens von Japan gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de