“Klares Votum für die inklusive Lösung” / bpa-Präsident Meurer: “Kinder sind Kinder – ob mit oder ohne Behinderung”

Abgelegt unter: Soziales |





Anlässlich der heutigen Abschlusskonferenz zum Dialogprozess
“Mitreden – Mitgestalten: Die Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe” des
Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erklärt Bernd
Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
(bpa): “Der bpa begrüßt, dass vom Dialogprozess ein klares Votum für die
inklusive Lösung innerhalb des SGB VIII ausgeht. Die Einbeziehung der
Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen oder
geistigen Behinderung in das Jugendhilferecht ist ein wichtiger Impuls zur
Weiterentwicklung zu einer inklusiven Gesellschaft. Kinder sind Kinder – ob mit
oder ohne Behinderung.”

Die bisherige Lösung, so Meurer, wonach Kinder mit körperlicher oder geistiger
Behinderung in die Eingliederungshilfe nach SGB XII (zukünftig SGB IX) fallen
und Kinder mit einer seelischen Behinderung in die Jugendhilfe, hat in der
Praxis zu vielen Problemen geführt.

Der bpa-Präsident: “Ein inklusives Leistungsrecht für alle Kinder zu schaffen,
wäre ein großer Schritt zum Wohle aller Kinder. Es ist nur zu wünschen, dass die
Koalition dieses Vorhaben erfolgreich in die Tat umsetzt. Der bpa wird sich
konstruktiv daran beteiligen und unterstützt alles, was zu einer guten
inklusiven Lösung im Sinne der betroffenen Kinder und Jugendlichen beiträgt.”

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr
als 11.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen die größte Interessenvertretung
privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der
ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder-
und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder
des bpa tragen die Verantwortung für rund 335.000 Arbeitsplätze und circa 25.000
Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch
www.facebook.com/Youngpropflege). Die Investitionen in die pflegerische
Infrastruktur liegen bei etwa 26,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Für Rückfragen: Uwe Dolderer, Leiter bpa-Verbandskommunikation, Tel.:
030/30 87 88 60, www.bpa.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/17920/4464093
OTS: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de