Kölner Stadt-Anzeiger: Kaukasus-Experte: Islamistischer Hintergrund der Boston-Attentäter wahrscheinlich Keine zwangsläufige Verbindung zu Al Kaida

Abgelegt unter: Allgemein |





„Wenn die Täter von Boston einer Organisation
angehören, dann ist ein islamistischer Hintergrund wahrscheinlicher
als ein anderer“, sagte der Kaukasus-Experte Uwe Halbach von der
Stiftung Wissenschaft und Politik dem „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Samstag-Ausgabe). Eine Verbindung zu Al Kaida sei damit zwangsläufig
noch nicht gegeben. Die Verbindungen zwischen islamistischen Zellen
im Nordkaukasus und Al Kaida seien zwar existent, aber keineswegs
spezifisch. Auch wenn der tschetschenische Präsident, Ramsan Kadyrow,
selbst eine Islamisierungspolitik betreiben würde, sei Tschetschenien
nicht mehr der Hauptort islamistischen Aufstandes im Nordkaukasus.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Produktion
Telefon: 0221 224 3157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de