Kühnert sieht in Wahlergebnissen Rückenwind für die SPD

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert sieht in den heutigen Wahlergebnissen seiner Partei in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz „Rückenwind für die SPD“ im Bundestagswahlkampf. Die Wahlen hätten gezeigt, dass das „relativ zementierte Feld im Bund“ im Lauf des Jahres Risse bekommen werde und da sei „Bewegung in nahezu alle Himmelsrichtungen“ möglich. „Niemand sollte sich zu sicher sein“, sagte Kühnert dem Fernsehsender phoenix. Da gebe es für die SPD viel Luft nach oben. „Und das wollen wir nutzen in diesem Jahresverlauf und da gibt uns der heutige Tag Rückenwind“. Dieser Wahltag habe gezeigt, dass es „Mehrheitsmöglichkeiten jenseits von CDU und CSU“ gebe.

Das SPD-Abschneiden in Baden-Württemberg nannte Kühnert „nicht zum Jubeln, aber solide“. Zu einer möglichen Regierungsbeteiligung befragt, meinte Kühnert: „Wilfried Kretschmann hat vor der Wahl gesagt, wichtig sind ihm für eine Koalition Klimaschutz, Klimaschutz und Klimaschutz. Und da können wir jetzt auf konkrete fünf Jahre zurückblicken: Fünf Windräder, die im letzten Jahr in Baden-Württemberg gebaut worden sind, sind vielleicht kein Bewerbungsschreiben für die Fortsetzung einer grün-schwarzen Koalition. Da geht mit uns definitiv mehr.“

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de