LehrermappeÖffentlicher Dienst/ „Die Unverzichtbaren“ halten Einzug ins Klassenzimmer

Abgelegt unter: Gewerkschaften |





Der dbb hat den Versand der „Lehrermappe
Öffentlicher Dienst“ an mehrere tausend Schulen in Deutschland im
Rahmen der Nachwuchskampagne „Die Unverzichtbaren“ gestartet. Damit
ergänzt ein weiteres Instrument die Kampagne, die gut qualifizierten,
motivierten Nachwuchs für den öffentlichen Dienst interessieren soll
und seit 2013 bundesweit an Haupt-, Real-, Gesamtschulen und
Gymnasien in Gestalt von Plakaten und Postkarten sowie im Internet
läuft.

„Nun halten –Die Unverzichtbaren– auch Einzug in die
Klassenzimmer“, freut sich der dbb Bundesvorsitzende Klaus
Dauderstädt. „Die Lehrermappe Öffentlicher Dienst bietet Lehrerinnen
und Lehrern eine komplett gestaltete kostenlose Unterrichtseinheit,
die das Aufgabenspektrum, die Besonderheiten der
Beschäftigungsbedingungen und den Arbeitsalltag des öffentlichen
Dienstes vermittelt“, so der dbb Chef. Mehr als 50 Seiten anschaulich
und adressatengerecht aufbereitetes Unterrichtsmaterial soll die
Pädagogen dazu einladen, ihre Schülerinnen und Schüler insbesondere
der Sekundarstufe 1 an die vielseitigen beruflichen Möglichkeiten des
öffentlichen Dienstes und seine Bedeutung im Staats-, Wirtschafts-
und Gesellschaftsgefüge der Bundesrepublik heranzuführen. „Wir haben
großen Wert auf eine pädagogisch adäquate und sachliche Darstellung
gelegt“, betont Dauderstädt, „und das gelungene Ergebnis spricht für
sich – und hoffentlich auch für den öffentlichen Dienst.“ Aufgrund
der altersbedingten Personalabgänge in den kommenden Jahren und der
zurückhaltenden Einstellungspolitik der Arbeitgeber in der
Vergangenheit klafften im öffentlichen Dienst schon heute zum Teil
„eklatante Fachkräftelücken. Mit Blick darauf und auf die mehr als
eine Million Beschäftigten, die im nächsten Jahrzehnt in Ruhestand
gehen werden, muss sich Deutschlands öffentlicher Dienst jetzt
personell für die Zukunft aufstellen. Der Wettbewerb um die besten
Köpfe auf dem Arbeitsmarkt ist in vollem Gang, und der dbb übernimmt
mit seinen Bemühungen um den Berufsnachwuchs hier Verantwortung“, so
der dbb Chef.

Insgesamt sechs verschiedene Module setzen sich in der Lehrermappe
mit verschiedenen Bereichen und Aspekten des öffentlichen Dienstes
auseinander. Texte und Grafiken, die als Grundlage für die
Unterrichtsvorbereitung dienen, werden ergänzt durch Arbeitsblätter
für die Schülerinnen und Schüler. Neben einem allgemeinen Überblick
und der Analyse der Bedeutung des öffentlichen Dienstes für eine
funktionierende Gesellschaft und Wirtschaft finden sich umfassende
Informationen über die verschiedenen Ausbildungs- und Karrierewege im
öffentlichen Dienst. Fünf „Unverzichtbare“ – eine Lehrerin, eine
Polizeibeamtin, ein Fachinformatiker, ein Feuerwehrmann und ein
Steuerfahnder – berichten von ihrem Berufseinstieg und -leben.
Ergänzen können die Pädagogen diesen „biografischen“ Part der
Lehrermappe mit den Berufsvideos der Protagonisten von der
Kampagnen-Website www.die-unzverichtbaren.de. Zusätzlich zum
thematischen Stoff bietet die Lehrermappe in Gestalt von allgemeinen
Essentials zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch auch altersgerechtes
Material zur Vermittlung von methodischem Wissen.

Pressekontakt:
dbb – beamtenbund und tarifunion
Dr. Frank Zitka
Telefon: 030.4081-5510
Fax: 030.4081-5599
Email: zitka@dbb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de