Lösungen in der Krise: berufundfamilie startet remote café

Abgelegt unter: Arbeit |





– Neues kostenloses Webinar-Angebot

Mit dem berufundfamilie remote café startet die berufundfamilie Service GmbH ein neues kostenloses digitales Informationsangebot. Inhaltlich widmet sich der Think-Tank und Dienstleister in dem neuen informellen Format brandaktuellen Herausforderungen der Arbeitswelt und familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik. Im Mittelpunkt der ersten Serie stehen Lösungen in der Krise – wie Fragestellungen zum reibungslosen, erfolgreichen Remote Work während der Coronapandemie.

In den Webinaren werden Praxisbeispiele geboten und der Wert familien- und lebensphasenbewusster Personalpolitik als Mittel des Risikomanagements betrachtet. Denn von Beginn der Coronakrise an wurde deutlich, dass Arbeitgeber, die die betriebliche Vereinbarkeit strategisch gestalten, jetzt Vorteile haben. Moderiert wird das berufundfamilie remote café von Teammitgliedern der berufundfamilie, zusammen mit anderen Expert*innen aus der Praxis oder gemeinsam mit Arbeitgebern, die das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule tragen. Nach einem Impuls zum jeweiligen Thema findet ein Austausch statt. Fragen sind daher willkommen.

Teilnehmen können alle an Vereinbarkeit und Personalpolitik interessierten Fach- und Führungskräfte. Das berufundfamilie remote café ist kostenfrei und dauert jeweils ca. eine Stunde. Es findet in geschütztem Rahmen statt; es wird nicht mitgeschnitten oder veröffentlicht.

Die ersten Termine rund um Remote Work

Mit der Coronapandemie ist das Arbeiten auf Distanz binnen kürzester Zeit zur zentralen Maßnahme vieler Arbeitgeber geworden. Allerdings: Im digitalen Raum miteinander zu agieren, den Workflow aufrecht zu erhalten und Teams zu führen, ist eine Herausforderung. Dieser geht die erste Serie des berufunsfamilie remote café nach.

Hier die Informationen zu den ersten fünf Terminen, die auf der folgenden berufundfamilie-Website abrufbar sind und über die auch die Anmeldung erfolgt: https://bit.ly/2Rmb4sQ

Plötzlich im Home-Office: Entgrenzung in der digitalen Arbeitswelt

Was haben Webkameras und Toilettenpapier gemeinsam? Sie sind inzwischen gleichermaßen schwer erhältlich, weil viele Beschäftigte mit Präsenzarbeitsplätzen plötzlich im Home-Office arbeiten. Wenn die Arbeit nach Hause kommt, verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben – noch stärker als im Normalmodus des flexiblen Arbeitens. Welche typischen Gefährdungen können dadurch entstehen und wie gelingt ein gutes Grenzziehungsmanagement auch in Krisenzeiten? In diesem remote café zeigen wir wesentliche Aspekte von Entgrenzung auf und geben Tipps für gute Arbeit im Home-Office.

16.04.2020, 11:30 – 12:30 Uhr Moderation: Birgit Weinmann

Damit zusammenhält, was zusammenarbeitet. Herausforderungen und Lösungen für Generationen im Team in Home-Office Zeiten.

Mit der Corona-Krise ist vieles anders. Menschen, die sich bisher täglich begegnet sind, arbeiten nun in räumlicher Distanz. Persönliche Begegnungen sind Luxus oder unmöglich geworden. Viele informelle Treffen müssen offiziell und virtuell organisiert werden. Führungsverantwortliche und Teammitglieder machen gemeinsam die Erfahrung, dass dies Einzelnen unterschiedlich gut gelingt. Liegt dies nur an unterschiedlichen Ansprüchen und Erwartungen oder spielen hier auch Prägungen der Generationen eine Rolle? Lassen Sie uns darüber sprechen, im remote café. Wir schauen, welche Chancen in der neuen Form der Zusammenarbeit zwischen den Generationen liegen und bringen gute Beispiele auditierter Arbeitgeber mit.

17.04.2020, 12:00 – 13:00 Uhr; Moderation: Martin Volz-Neidlinger

Gute Praxis zertifizierter Arbeitgeber: Lösungen in der Krise

Herausfordernde Zeiten für Arbeitgeber und Beschäftigte. Gleichzeitig auch spannend, wirkt die Krise doch auch als Beschleuniger für die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort.

In diesem remote café haben wir für Sie gute Beispiele der zertifizierten Arbeitgeber zusammengetragen und stellen diese „Lösungen in der Krise“ vor.

20.04.2020, 14:30 – 15:30 Uhr; Moderation: Oliver Schmitz & Gabriele Eylers

Telefon- und Videokonferenz: Tipps für eine wirkungsvolle Gestaltung aus dem Home-Office

Für viele Menschen ist die Nutzung von Telefon- oder Videokonferenztools neu – und allein deshalb eine Herausforderung. Zurzeit sind vor allem viele Tipps zu technischen Tools zu lesen. Doch die Technik allein macht noch keine gelungene Online-Besprechung. Lassen Sie Ihre Gespräche in Telefon- oder Videokonferenzen angenehmer, produktiver und professioneller ablaufen. Wie es funktioniert, dazu haben wir für Sie im remote café einige Erfahrungen und Empfehlungen zusammengetragen.

21.04.2020, 11:00 – 12:00 Uhr; Moderation: Dr. Elisabeth Mantl

Familienbewusste Unternehmenskultur? Echt jetzt? Gerade jetzt!

Familienbewusste Unternehmenskultur ist in den Zeiten der Coronapandemie wichtiger denn je. Denn gute Instrumente wie z.B. Home-Office können nur dann Beschäftigten und Arbeitgebern helfen, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen, wenn Haltung und Kommunikation auch stimmen. Im remote café erfahren Sie praktische Ideen und Hinweise und tauschen sich mit den anderen Teilnehmenden über aktuelle Erfahrungen aus.

23.04.2020, 9:00 – 10:00 Uhr; Moderation: Ute Lysk

Die berufundfamilie Service GmbH ist Dienstleister und der Think Tank im Themengebiet Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Ihr zentrales Angebot ist das audit berufundfamilie/ audit familiengerechte hochschule, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert wurde. Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses entscheidet ein unabhängiges, prominent mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium über die Erteilung des Zertifikats zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach jeweils drei Jahren können zweimal im Rahmen von Re-Auditierungen weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Daran (erstmalig nach neun Jahren) schließt sich das Dialogverfahren an. Nur bei erfolgreicher Durchführung des Dialogverfahrens darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen. Seit 1998 wurden rund 1.800 Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet. Die berufundfamilie Service GmbH besitzt die europaweite Lizenz für das audit. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey trägt die Schirmherrschaft für das audit, das von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft – BDA, BDI, DIHK und ZDH – empfohlen wird. http://www.berufundfamilie.de/

Pressekontakt:

Silke Güttler
Leitung Corporate Communications
berufundfamilie Service GmbH
Telefon: +49 69 7171333-161
E-Mail: s.guettler@berufundfamilie.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/130344/4568382
OTS: berufundfamilie Service GmbH

Original-Content von: berufundfamilie Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de