Lübecker Nachrichten: CDU gegen Flüchtlings-Sonderprogramm

Abgelegt unter: Außenhandel,Innenpolitik |





Der Vorsitzende des Innenausschusses des
Bundestages, Wolfgang Bosbach (CDU), kritisiert die Forderungen der
Opposition, syrische Flüchtlinge aufzunehmen. „Es ist sehr
bedauerlich, wenn der Eindruck erweckt wird, Deutschland würde sich
weigern, syrische Flüchtlinge aufzunehmen. Das Gegenteil ist der
Fall, das geschieht jeden Tag“, erklärte der Christdemokrat in den
„Lübecker Nachrichten“ (Mittwochausgabe).

„Ich würde dringend raten, die Frage, ob man darüber hinaus mehr
Flüchtlinge aufnimmt, eng mit den Bundesländern abzustimmen“, mahnte
Bosbach. „Akuten Handlungsbedarf“ sieht der Innenexperte indessen bei
der Verbesserung der humanitären Situation von
Bürgerkriegs-Flüchtlingen in den Grenzregionen. „Man darf die
Anrainerstaaten Syriens nicht allein lassen.“ Darüber hinaus müsse
Griechenland, das in vielen Fällen erste Anlaufstation von Syrern
ist, „humanitäre und rechtliche Mindeststandards“ einhalten, fordert
Bosbach.

Pressekontakt:
Lübecker Nachrichten
Redaktion

Telefon: 0451/144 2220

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de