LVZ: Linken-Chef Ernst: Rösler müsse Finanzmärkte von der europäischen Staatengemeinschaft abriegeln / EZB müsse Zahlungsfähigkeit sichern

Abgelegt unter: Allgemein |





Linksparteichef Klaus Ernst hat von
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gefordert, „statt über
Insolvenz zu quatschen, eine Abriegelung der Finanzmärkte von der
europäischen Staatengemeinschaft zu organisieren“. Gegenüber der
„Leipziger Volkszeitung“ (Mittwoch-Ausgabe) sagte Ernst angesichts
der akuten Kreditverschärfung für Italien: „Das Chaos an den Märkten
muss politisch eingedämmt werden.“ Die EZB müsse übergangsweise die
Zahlungsfähigkeit der Staaten durch Direktkredite sicherstellen. „Die
Staaten dürfen nicht länger erpressbar durch Privatbanken und
Rating-Agenturen sein“, verlangte Ernst.

Pressekontakt:
Leipziger Volkszeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/233 244 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de