Manische Aktienbörse

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Wirtschaftswissenschaftler Peter Bofinger spricht von der
manisch-depressiven Grundverfassung der Aktienbörsen. Es wird immer übertrieben
– sowohl nach oben als auch nach unten. Der aktuelle Zustand lässt sich als
massiv manisch bezeichnen. Obwohl sich die Zeichen aus der realen Welt auch
negativ lesen lassen: Der Frieden in Nahost ist äußerst fragil, die
Handelskonflikte sind keineswegs ausgestanden, was zu einer Abkühlung der
Konjunktur führen kann. Was wird aus dem Brexit? Dazu kommt ein unberechenbarer
US-Präsident. Doch all dies wird derzeit von den Akteuren an den Kapitalmärkten
hartnäckig ignoriert.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/10349/4499712
OTS: Frankfurter Rundschau

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de