Mehr als jeder Zweite ist offen für das Abenteuer Sabbatical / Meiers Weltreisen gibt Tipps für Reisen in der Auszeit

Abgelegt unter: Arbeit |





Den eigenen Akku aufladen, sich einfach Zeit für Dinge
nehmen, die im Alltag zu kurz kommen oder endlich das Land der Träume bereisen –
ein Sabbatical ist für viele die Gelegenheit, um sich einen Lebenstraum zu
erfüllen. 52 Prozent der Befragten können sich eine Auszeit von Beruf und Alltag
vorstellen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des
Marktforschungsinstitutes INSA-Consulere im Auftrag des Fernreisespezialisten
Meiers Weltreisen (www.meiers-weltreisen.de).

Besonders aufgeschlossen einem Sabbatical gegenüber sind Beamte mit 82 Prozent
der Befragten, aber sowohl Angestellte (63 Prozent) als auch Schüler und
Studenten (70 Prozent) zeigen sich grundsätzlich nicht abgeneigt. Auch gilt: Mit
Kindern im Haus wächst der Wunsch aus der Routine auszubrechen sogar noch.

Beliebtestes Vorhaben im Sabbatical: Reisen

Knapp 38 Prozent aller Befragten würden ihr Sabbatical zum Reisen nutzen. In der
Sabbatical-Themenwelt auf der Webseite von Meiers Weltreisen finden sich Tipps
zu den beliebtesten Reisezielen: Ganz oben auf der Wunschliste stehen Reiseziele
wie Neuseeland (29 Prozent), die Karibik (26 Prozent) sowie Australien (25
Prozent). Die langersehnte Fernreise möchte eine deutliche Mehrheit in guter
Begleitung erleben: 58 Prozent würden die Auszeit mit dem Partner verbringen, 17
Prozent das besondere Erlebnis mit Freunden teilen. Eine Sabbatical-Reise ohne
Begleitung können sich hingegen nur 13 Prozent der Befragten vorstellen – unter
den Alleinstehenden sind es 25 Prozent.

Abstand zur Arbeit wird als positiv empfunden

Wie sich ein Sabbatical mit dem Beruf vereinbaren lässt, verrät die Themenwelt
von Meiers Weltreisen übrigens auch: Beispielsweise gibt es für Lehrer und
Beamte gesetzliche Vorgaben zum Sabbatical. Doch auch für immerhin mehr als ein
Drittel der Angestellten (36 Prozent) wäre die Möglichkeit, ein Sabbatical zu
machen, ein Kriterium bei der Jobwahl. Außerdem geben 32 Prozent der
Angestellten, die bereits ein Sabbatical absolviert haben, an, dass ihnen der
Abstand zur Arbeit in dieser Zeit besonders gut gefallen hat. Weitere wichtige
Erfahrungen sind für alle Befragten, die ein Sabbatical schon genutzt haben, das
Ausbrechen aus der Routine (30 Prozent) sowie das Erweitern des eigenen
Horizonts (25 Prozent) und für 23 Prozent das Kennenlernen von neuen Kulturen
und Menschen. Naheliegend, dass es den Großteil für ein Sabbatical in die Ferne
zieht!

Sabbatical: Nur was für Großverdiener?

Mehr als ein Viertel der Befragten (27 Prozent) lässt sich aufgrund der eigenen
finanziellen Situation von einem Sabbatical abhalten. Daran muss es aber nicht
scheitern. In der Sabbatical-Themenwelt von Meiers Weltreisen finden
Interessierte Tipps und Anregungen, wie sich der Traum vom Sabbatical trotz
laufender Kosten erfüllen lässt. Je nachdem, was das eigene Budget hergibt, kann
das Sabbatical zum Beispiel kürzer ausfallen: Anders als die deutsche
Übersetzung “Sabbatjahr” vermuten lässt, muss es sich bei einem Sabbatical nicht
zwingend um ein ganzes Jahr handeln.

INSA-Consulere befragte im Zeitraum vom 27. bis 28. November 2019 eine
bevölkerungsrepräsentative Stichprobe von 1.008 Personen zum Thema “Sabbatical”.

Hinweis: Eine Infografik finden Sie in unserer Bilddatenbank
www.bildarchiv.dertouristik.com unter der Bildnummer 1537525042. Bitte beachten
Sie die dortigen Hinweise zur Nutzung.

Hintergrund

Meiers Weltreisen ist in Deutschland und Österreich Marktführer für Reisen nach
Asien und seit über 30 Jahren der Spezialist für alles Ferne. Der
Fernreiseveranstalter steht für einen hohen Qualitätsstandard zu bestmöglichen
Preisen. Klassische Urlaubsziele werden ergänzt durch Reisen in touristisch noch
weniger bekannte Regionen. Meiers Weltreisen ist Teil der DER Touristik Group.
Weitere Informationen unter www.meiers-weltreisen.de.

Die DER Touristik Group mit Sitz in Köln zählt zu den führenden Reisekonzernen
in Europa. Unter ihr Dach gehören über 130 Firmen, ihr Gesamtumsatz lag 2018 bei
6,7 Milliarden Euro. Die DER Touristik Group ist die Reisesparte der REWE Group.
Sie beschäftigt 10.900 Mitarbeiter in 16 europäischen Ländern. Jährlich
verreisen 9,9 Millionen Gäste mit einem ihrer Reiseveranstalter oder
Spezialisten. Dazu zählen Marken wie Dertour und ITS in Deutschland, Kuoni und
Helvetic Tours in der Schweiz, Exim Tours und Kartago Tours in Osteuropa, Apollo
in Skandinavien sowie Kuoni in Großbritannien und Frankreich. Hinzu kommen rund
2.800 Reisebüros – darunter der deutsche Marktführer DER Reisebüro – und der
Onlinevertrieb. Zur DER Touristik Group zählen fünf Hotelmarken, eine Fluglinie
und Zielgebietsagenturen mit 61 Büros in 26 touristischen Destinationen. Weitere
Informationen unter www.dertouristik.com.

Pressekontakt:

Unternehmenskommunikation
t:+49 69 9588-8000
presse@dertouristik.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/111415/4506375
OTS: DER Touristik

Original-Content von: DER Touristik, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de