Millionenspende für Helfer: RB unterstützt deutsche Wohlfahrtsverbände auf dem Weg in die neue Normalität (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 

Reckitt Benckiser (RB) stellt dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und der Diakonie Deutschland Finanz- und Sachmittel im Gesamtwert von über 2 Millionen Euro zur Verfügung. Im Rahmen des –RB Fight for Access—Hilfsfonds stellt das Unternehmen mit Deutschlandsitz in Heidelberg den Wohlfahrtsverbänden unter anderem FFP2-Gesichtsmasken und Sagrotan-Desinfektionsmittel bereit. Diese Zuwendungen sollen die engagierten Helferinnen und Helfer dabei unterstützen, in Zeiten der Lockerungen einen sicheren Weg in die neue Normalität zu finden.

Die einzelnen Pakete aus dem Hilfsfonds von RB sind umfassend: Insgesamt wird RB in Deutschland 380.000 Einheiten seiner Desinfektionsmittel, 90.000 FFP2-Gesichtsmasken mit voller Schutzwirkung sowie 640.000 Euro als Geldspende bereitstellen.

“Wir stehen an einem sehr wichtigen und zugleich sensiblen Punkt der Pandemie-Entwicklung”, sagt Xenia Barth, die in Deutschland den Bereich Hygiene von RB verantwortet. “Der Wunsch nach Normalität führt zunehmend zu Lockerungen, und zugleich müssen wir als Gesellschaft gemeinsam darauf achten, dass wir das Risiko neuer Infektionen minimieren. Wir hoffen, mit diesen Spenden denen helfen zu können, auf die es in dieser Zeit besonders ankommt.”

Die Spenden sind zugleich ein –Danke– an die Pflegerinnen und Pfleger, die sich während der Pandemie unermüdlich für die Gesellschaft und besonders für die Menschen einsetzen, die Hilfe am meisten brauchen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RB haben zusätzlich in Eigenregie ein Danke-Video (https://youtu.be/x0u-KUV4WkI) mit einem eigens komponierten Song erstellt, um den Pflegerinnen und Pflegern als Helden in der Krise zu danken.

DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt: “Wir bedanken uns herzlich und freuen uns sehr über die großzügige Sachspende von Reckitt Benckiser. Damit unterstützt das Unternehmen die wichtige Arbeit der zahlreichen Haupt- und Ehrenamtlichen des Deutschen Roten Kreuzes: Sie sind jeden Tag für Menschen im Einsatz, die besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen sind.”

“Herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung für viele Dienste und Menschen unter dem Dach der Diakonie, die in schwierigen Zeiten Großartiges leisten”, sagt Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, zur Initiative von RB. “Wunderbar, dass wir solche Unterstützer an unserer Seite wissen dürfen. Herzlichen Dank!”

Die Unterstützung deutscher Hilfsorganisationen ist Teil der Bemühungen von RB, weltweit den Zugang zu Gesundheit, Hygiene und Ernährung für alle zu verbessern. Darüber hinaus soll der globale Hilfsfonds –RB Fight for Access– in Form von Sachspenden wie Seifen und Desinfektionsmittel, monetärer Unterstützung sowie Bildungs- und Informationsmaßnahmen unterstützen.

RB hat global 32 Millionen GBP (ca. 35,8 Millionen EURO) mobilisiert, um die Weltgemeinschaft in ihrem Kampf gegen die Ausbreitung von COVID-19 zu unterstützen. Künftig soll jährlich ein Prozent des bereinigten operativen Ergebnisses in diesen Fonds fließen.

Über RB:

RB hat den Hilfsfonds –RB Fight for Access– (https://www.rb.com/de/presse/news/2 020/april/rb-startet-rb-fight-for-access-hilfsfond/) ins Leben gerufen, um den Zugang zu Gesundheit, Hygiene und Ernährung für die Menschen überall auf der Welt zu verbessern. Der Hilfsfonds spiegelt die Vision und den unermüdlichen Einsatz des global tätigen Unternehmens wider.

RBs Antrieb ist es, zu schützen, zu heilen und zu pflegen, um jedem eine saubere und gesündere Welt zu ermöglichen. Daher setzen wir uns unermüdlich dafür ein, dass der Zugang zu Hygiene, Wohlbefinden und gesunder Ernährung kein Privileg, sondern ein Grundrecht für jeden Menschen ist.

Von Produkten der allgemeinen Hygiene über das allgemeine Wohlbefinden bis hin zu spezialisierter Säuglingsnahrung: RB ist stolz auf seine globalen Marken, die in mehr als 190 Ländern weltweit zu finden sind und dort täglich mehr als 20 Millionen Mal von Verbrauchern gekauft werden. Zum Portfolio des Unternehmens zählen bekannte Marken wie Sagrotan, Dobendan, Durex, Finish, Gaviscon, Nurofen, Scholl, Vanish, Veet, Calgon, Cillit Bang, Clearasil, Woolite und Air Wick sowie Enfamil und Nutramigen.

Die Grundlage des Unternehmenserfolges bildet die einzigartige Firmenkultur von RB. Insgesamt mehr als 40.000 talentierte MitarbeiterInnen arbeiten gemeinsam mit ausgewählten Partnern leidenschaftlich an neuen Wegen, die unser Leben jeden Tag verbessern. Bestrebt, das Richtige zu tun und einen echten Unterschied in der Welt zu machen, setzt sich RB stets mutige und ehrgeizige Ziele. Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen für das Unternehmen dabei immer an erster Stelle.

Weitere Informationen finden sich unter www.rb.com/de (http://ots.de/yQekjx) .

Pressekontakt:

Pressebüro RB
c/o FleishmanHillard Germany GmbH | Hanauer Landstraße 182 A | 60314
Frankfurt am Main | Germany
T +49 (0)69-40-57-02-222 | F +49 (0)69-43-03-73
E RBDeutschland@fleishmaneurope.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/75025/4663614
OTS: Reckitt Benckiser Deutschland GmbH

Original-Content von: Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de