Mittelbayerische Zeitung: Kommentar Mittelbayerische Zeitung Regensburg zu Donald Trump, Autor: Thomas Spang

Abgelegt unter: Außenhandel |





Keine Amateure mehr

Nach einer beispiellosen Serie an Pleiten, Pech und Pannen dämmert
es dem Präsidenten, vielleicht nicht das richtige Team an Bord geholt
zu haben. Mit dem Einzug Donald Trumps und seinen Mannen ins Weiße
Haus haben dort die Amateure übernommen. Angeführt von Stephen Bannon
mangelt es diesen Weißgott nicht an Ambitionen. Glücklicherweise
fehlt es aber an Kompetenz, deren radikale, national-chauvinistische
Agenda in praktische Politik umzusetzen. Von dem gleich in zwei
Anläufen gescheiterten Muslim-Bann über das Unvermögen, mit eigenen
Mehrheiten im Kongress Barack Obamas Gesundheitsreform zur ersetzen,
bis hin zu der in Nordkorea und Syrien offenbar werdenden Impotenz
einer “America-First”-Politik, steht Trump ein ums andere Mal als der
Blamierte da. Die beste Hoffnung in dieser Situation besteht darin,
dass Trump sein Anfänger-Team durch erfahrene Profis ersetzt. Eine
schwierige Aufgabe für einen, der als Präsident selber wie ein
Amateur agiert.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de