Mittelbayerische Zeitung: Kommentar „Mittelbayerische Zeitung“ (Regensburg) zu EHEC

Abgelegt unter: Allgemein |





Spanien wettert wegen des Imageschadens und
fordert Entschädigungen. Deutsche Bauern fürchten um ihre Existenz.
Verbraucher meiden verunsichert Gemüse. Und die Experten überschlagen
sich mit Bekenntnissen, was sie alles nicht wissen – und was man
alles nicht ausschließen kann. Die EHEC-Seuche hat Deutschland
erschüttert. Doch das Krisenmanagement vermag nicht zu beruhigen.
Zwar ist es richtig, die Risiken deutlich herauszustellen. Aber die
Menschen brauchen ebenso Klarstellung, von wo nach jetzigem
Kenntnisstand keine Gefahr droht, wie von in Deutschland angebautem
Gemüse. Hier sind klare Worte nötig! Spekulationen sind wenig
hilfreich. Wenn der Infektionsweg noch nicht ermittelt ist, schaden
Vermutungen hinsichtlich einer Kontamination während des Transports
nur. Der tschechische Experte Roman Prymula wertet sie als Versuche
spanischer Produzenten, den Verursacherverdacht von sich abzuwenden,
– und als „reine Desinformation“. Genau die können wir aber nicht
brauchen!

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de