Mitteldeutsche Zeitung: Linke Gallert weist Gysi-Kritik am Zustand der Partei zurück

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Vizepräsident des Landtages von Sachsen-Anhalt
und gescheiterte Spitzenkandidat der Linken bei der Landtagswahl am
13. März, Wulf Gallert, hat die Kritik des ehemaligen
Fraktionsvorsitzenden Gregor Gysi am Zustand der Partei
zurückgewiesen. „Ich finde sie schwierig, weil er als Ursache den
angeblich fehlenden Regierungswillen nennt“, sagte er der in Halle
erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“ (Samstag-Ausgabe). „Den kann
man uns nicht vorwerfen.“ Die Kritik sei daher ziemlich
widersprüchlich. Und das AfD-Problem sei objektiv schwer zu lösen,
weil überall in Europa rechte Parteien Erfolge feierten. Gallert
hatte bei der Wahl am 13. März alles daran gesetzt, Ministerpräsident
einer rot-rot-grünen Koalition zu werden. Gysi hingegen hatte am
Donnerstag erklärt, die Linke zeige nicht genug Machtwillen. Die
Partei trifft sich am Wochenende zum Parteitag in Magdeburg.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de