Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Innenpolitik Immer weniger Flüchtlinge – Land stoppt Verteilung auf Städte

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Zahl der nach Sachsen-Anhalt einreisenden
Flüchtlinge ist drastisch eingebrochen. Das berichtet die in Halle
erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe). Im März
registrierte das Innenministerium 605 Flüchtlinge in den
Erstaufnahme-Einrichtungen des Landes. Das war knapp ein Drittel der
Migranten vom Februar (1.690) und nur ein Bruchteil der Zahl im
vergangenen November (8.367), teilte das Ministerium mit. Aufgrund
der weniger angespannten Lage in den Erstaufnahme-Einrichtungen
werden derzeit keine Flüchtlinge auf die Städte und Landkreise in
Sachsen-Anhalt verteilt, sagte Ministeriumssprecher Michael Kraska
der Zeitung. Auch deutschlandweit sank die Zahl neuregistrierter
Flüchtlinge von 120.000 im Dezember auf 20.600 im März.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de