Mitteldeutsche Zeitung: zu Datenleck bei Krankenakten

Abgelegt unter: Allgemein |





Gerade für Gesundheitsinformationen müssen extrem
hohe Schutzstandards gelten. Hier bestehen in Deutschland erheblichen
Lücken. Das ist schon deshalb fatal, weil die Kassen ab 2021 jedem
Versicherten eine elektronische Patientenakte anbieten müssen, die
mit hochsensiblen Daten gefüllt werden soll. Gesundheitsminister
Spahn muss da dringend umdenken und praktikable Lösungen für den
Datenschutz liefern.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de