Mitteldeutsche Zeitung zu Flüchtlingskindern

Abgelegt unter: Allgemein |





In dieser zugespitzten Situation wird die Aufnahme von
Flüchtlingskindern zur moralisch überhöhten Identitätsfrage. Gegner und
Befürworter argumentieren mit Zerrbildern. Weder wäre die Aufnahme von ein paar
hundert Flüchtlingskindern eine Einladung an die ganze Welt. Noch wäre damit das
Problem der Flucht und Migration aus Nahost und Afrika gelöst. Jetzt ist
Pragmatismus nötig. Mit wenig Aufwand ließe sich die Not der Kinder in den
Lagern schnell lindern. Es spricht auch nichts gegen die Aufnahme von einigen
hundert Kindern in den zahlreichen Städten und Gemeinden, die sich europaweit
dazu bereiterklärt haben. Das würde das reiche Europa nicht in die Knie zwingen,
schon gar nicht Deutschland.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4539032
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de