Mitteldeutsche Zeitung: zu G20 und Liberalismus

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Europäer und ihre Verbündeten müssen an der
Verteidigung liberaler Werte festhalten. Jetzt, wo die Idee eines auf
Recht und Regeln basierenden Miteinanders unter Beschuss gerät, muss
sie umso entschiedener beschützt werden – gegen Angreifer von außen,
aber auch gegen die Skeptiker innerhalb westlicher Gesellschaften.
Gewiss hat der Liberalismus in den vergangenen Jahrzehnten nicht nur
Segnungen gebracht. Offene Märkte und offene Grenzen bringen Chancen,
aber auch Zumutungen mit sich. In Europa verbinden viele Menschen
Liberalismus oft mit Lohndruck, Überforderung und Entwurzelung. Es
sind plausible Reaktionen auf einen tiefgreifenden gesellschaftlichen
Wandel. Doch im Gegensatz zu den autokratischen Systemen sind
liberale Gesellschaften zur Selbstkorrektur imstande. Das ist, auf
längere Sicht, wahre Stärke.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de