Mitteldeutsche Zeitung: zu Militärausgaben

Abgelegt unter: Allgemein |





Zweifellos ist es politisch geboten, die Bundeswehr
zu Missionen wie heute in Mali und vielleicht eines Tages in der
„Straße von Hormus“ zu befähigen. Deutschland kann und sollte sich
seiner Verantwortung für internationale Sicherheit und Stabilität,
die von Zeit zu Zeit auch mit Militär durchgesetzt werden muss, nicht
völlig entziehen. Doch dafür reichen die heutigen Finanzmittel aus.
Eigentlich. Denn in der Realität haben sich beispielsweise die
Anschaffungskosten für den Schützenpanzer „Puma“ gerade von drei auf
sechs Milliarden Euro verdoppelt. Solange solche Absurditäten möglich
sind, verbietet es sich für eine Verteidigungsministerin, die auch
noch mit dem Gewicht einer CDU-Chefin spricht.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de